Unsere Geschichte

Die Ursprünge von Arvato Financial Solutions gehen auf das Jahr 1961 zurück. Damals wurde im Buchhaltungsbereich der Vereinigten Verlagsauslieferung (VVA) eine Idee mit weitreichenden Folgen geboren: Von den Verlagskunden sollten Forderungen gegenüber den Buchhandlungen bereits zum Entstehungszeitpunkt gekauft werden. Damit aber nicht genug, denn die gesamte Administration inklusive Buchhaltung sowie das Risiko eines Zahlungsausfalls wurden ebenfalls nach und nach gegenüber den Verlagen übernommen, später kamen Vorfinanzierungsleistungen dazu – der Startschuss für das Factoring-Geschäft! Seither ist Arvato Financial Solutions zu einem international führenden Finanzdienstleistungsanbieter herangewachsen, dem täglich Millionen von Kunden vertrauen. Heute liefern 7.500 Experten effiziente Credit-Management-Lösungen in rund 20 Ländern weltweit.

2018

Strategische Partnerschaften verstärken Wachstum

Arvato Financial Solutions hat das auf Schadenmanagement für KFZ- und Sachversicherungen spezialisierte Unternehmen 3C Deutschland übernommen, was Arvato Financial Solutions zum einzigen Anbieter eines vollautomatisierten und digitalen Schadensteuerungs-Prozesses für Versicherer in der Bundesrepublik macht.

Mit der Beteiligung beim Behavioral Biometrics Pionier SecuredTouch beschleunigt Arvato Financial Solutions die Entwicklung von Lösungen bei der Betrugsprävention.

Arvato Financial Solutions erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der Credify Informationsdienstleistungen GmbH und stärkt damit den Aufbau einer weiteren starken Auskunftei in Österreich.

2017

Investitionen in Wachstumsplattformen

solarisBank
Die Minderheitsbeteiligung an dem deutschen Fintech-Unternehmen solarisBank  führte in erster Instanz zu der Entwicklung einer B2B-Finanzierungslösung für einen Bestandskunden aus dem eCommerce-Umfeld.

Intervalor
Arvato Financial Solutions übernimmt die Mehrheit an Intervalor, einem führenden brasilianischen Unternehmen für Kredit-Dienstleistungen und Forderungsmanagement. Nach dem Markteintritt mit einer Minderheitsbeteiligung von 41,5 Prozent im Jahr 2015 hält Arvato Financial Solutions nun 81,5 Prozent der Anteile an Intervalor und wird das Wachstum des Unternehmens im Heimatmarkt Brasilien und auch in Südamerika weiter ausbauen.

2016

Minderheitsbeteiligung an der MF Group

In 2016 investierte Arvato Financial Solutions in den marktführenden Schweizer Anbieter im Bereich E-Commerce B2C-Factoring, der MF Group Factoring AG, und beschleunigte so den Ausbau der Factoringservices auch in der Schweiz.

2015

Joint Venture Intervalor

Durch das Joint Venture mit Intervalor, einem führenden brasilianischen Unternehmen für Kreditdienstleistungen und Forderungsmanagement, baute Arvato Financial Solutions die Präsenz in den brasilienischen Markt aus.

2014

Übernahme von AfterPay

Im Januar 2014 wurde der niederländische Zahlungsdienstleister AfterPay übernommen. Seither kann Arvato Financial Solutions seinen Kunden europaweit abgesicherte Zahlungen auf Rechnung im Onlinehandel ermöglichen – sie also in allen relevanten Märkten sicher und zuverlässig aus einer Hand bedienen.

2013

Gründung von Arvato Financial Solutions

Im Zuge der Übernahme der Gothia Gruppe stellte sich die Frage mit welcher einheitlichen, internationalen Dachmarke das Unternehmen auftreten wollte – Arvato Financial Solutions wurde geboren und ist seither die Marke, unter der weltweit agiert wird.

2013

Übernahme Gothia Financial Group

Im Jahr 2013 erreichte Arvato Financial Solutions einen nächsten wichtigen Meilenstein durch die bisher größte Übernahme, der Gothia Financial Group, um die Ausweitung der Finanzdienstleistungen im nordeuropäischen Markt zu forcieren.

2010-2014

Wachstum & Globalisierung

Im Jahr 2010 startete das Projekt »Wachstumskurs Zukunft«, woraus sich neue Business Services wie risk service solutions bzw. Trust’n Pay für den Bereich eCommerce sowie die HIS-Datenbank für das Segment der Versicherungen entwickelten. Neben dem organischen Wachstum folgten die strategischen Akquisitionen der Credit Solutions und der Riser ID in den Jahren 2010 und 2012.

2005

Fusion mit InFoScore

2005 gelang durch die Fusion mit InFoScore sowie die spätere Übernahme der Minderheitsgesellschafteranteile nicht nur die Erweiterung der Finanzdienstleistungen um das gesamte Risikomanagement, sondern auch der Sprung zum Marktführer für Inkassodienstleistungen im deutschsprachigen Raum.

2004

Durchbruch im Gesundheitsmarkt

Ein großer Meilenstein folgte 2004 mit dem Kauf einer (zahn-)ärztlichen Abrechnungsgesellschaft. Damit war der Einstieg in den Gesundheitsmarkt gelungen – heute steht hierfür die BFS health finance GmbH.

2001

> 15 Jahre Debt Collection unter der Flagge von Financial Services

Das Bertelsmann-Inkassounternehmen Central Inkasso wurde in die Bertelsmann Finanz Service GmbH eingegliedert.

2000

Grundsteine des Credit Risk Managements

Mit Gründung der InfoRate GmbH stieg das Unrenehmen in das Auskunftei-Geschäft ein, welches später in den Geschäftsbereich credit risk management überging.

1995

Start des internationalen B2C-Accountings

Im Jahr 1995 übernahm der Vorläufer der Arvato Financial Solutions, die Bertelsmann Finanz Service GmbH, in mehreren Ländern die Abonnementabrechnung, die Debitorenbuchhaltung sowie die Zahlungsabwicklung für das von Bertelsmann gemeinsam mit AOL Inc. gegründete Joint Venture AOL Europe.

1994

Stärkung der Adressmanagement Services

Das Joint Venture mit der Deutsche Post Adress führte zur deutschen Marktführerposition für Adressmanagementlösungen.

1961

> 50 Jahre Factoring-Expertise

Mit der Idee der Vereinigten Verlagsauslieferung, Factoring für Verlage anzubieten, die Forderungen von Buchhandlungen direkt bei Entstehen aufkauften, waren die ersten Finanzdienstleistungen geboren.