Suche
Registrieren

Die Customer Journey verbessern – Wie sie Kunden zu Fans machen!

Arvato Financial Solutions
18.11.2021 | 3 minutes

Touchpoints – Teile des Puzzles

Die verschiedenen Touchpoints kann man sich bildlich vorstellen als Puzzleteile, die zu einer vollständigen Customer Journey zusammengesteckt werden. Passen die Teile nicht ideal zusammen, ist der Übergang holprig, wird das Puzzle bzw. die Kaufentscheidung nicht finalisiert. Daher wird den verschiedenen direkten und indirekten Kontaktpunkten eine wichtige Bedeutung beigemessen.

Analog vs. Digital

Die Liste der möglichen Touchpoints mit dem Kunden ist lang. Während früher analoge Touchpoints, wie Zeitung, Werbeplakate oder Beratung im Fachgeschäft entscheidend waren, haben im Zuge der digitalen Transformationen auch digitale Kanäle an Bedeutung gewonnen. So recherchieren Customer auf Ihrer Journey häufig im Internet, lesen Blogbeiträge oder folgen dem Instagram-Profil ihrer Lieblingsmarke. Online und Offline Marketing-Aktivitäten verschmelzen zu einer Multi-Channel Kommunikation entlang der Customer Journey. Im Durchschnitt fügen sich 20 Puzzleteile als Touchpoints zu einem vollständigen Bild der Customer Journey zusammen.

Customer Journey Phasen – Die Vorstellung einer idealen Reise porträtieren

Wie sieht das vollständige Bild im besten Fall aus? Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wird die Customer Journey in Phasen eingeteilt.

Auf Basis dieser Phasen wurden verschiedene Modelle entwickelt, um abhängig von der Ausrichtung des Unternehmens und dem Erkenntnisinteresse die Customer Journey zu analysieren.

Besonders für den B2B Bereich ergeben sich Besonderheiten in der Customer Journey

  • Lange Reise: Im Vergleich zu einem Duschgel-Kauf sind die Entscheidungsprozesse aufgrund der Komplexität im B2B deutlich langwieriger. Oft sind die Kaufentscheidungen sehr zeit-und kostenintensiv, sodass in einem Auswahlprozess die entsprechenden Ressourcen richtig allokiert werden müssen.

 

  • Rationalität: Während Konsumenten beim Kauf oft auf ihr Bauchgefühl vertrauen, werden Kaufentscheidungen im B2B Kontext deutlich emotionsloser getroffen. Die Wahl der richtigen Kommunikationskanäle ist hier also entscheidend.

Customer Experience – aus der Reise ein Erlebnis machen

Wann ist eine Reise besonders?

Wenn man viel erlebt und positiv davon berichten kann!

Daher sollte das Ziel eines FinTechs sein, eine digitale Customer Experience entlang aller Touchpoints zu designen. Also, die klassische Customer Journey verbessern, in dem der Kunde in den Mittelpunkt gestellt wird, und die Transaktionen im Hintergrund zum positiven Erlebnis werden - egal ob Zahlung einer Rechnung , Abwicklung eines Abos oder wenn es zu Zahlungsschwierigkeiten kommt. 

So machen Sie Kunden zu loyalen Fans!

Ist Customer Experience allein genug?

In einer Studie von Accenture wird das Konzept der „Business of Experience“ (BX) entwickelt, welches eine Evolution der klassischen CX ist. Im BX Ansatz sind alle Führungskräfte gleichberechtigt an der Schaffung außergewöhnlicher Erlebnisse nicht nur für Kunden, sondern auch für Mitarbeiter und Gesellschaft beteiligt. 


Wesentliche Herausforderungen der heutigen Zeit sind für die zunehmende Bedeutung der Business of Experience verantwortlich:

  1. Kundenbedürfnisse – Konsumenten sind geneigt, verschiedene Customer Experiences miteinander zu vergleichen. So verschwimmen die Erwartungen der Verbraucher über verschiedene Produkte und Services hinweg. So muss beispielsweise das Zahlen einer Rechnung so einfach sein wie ein Kauf im Webshop.
  2. Neue Standards – Die Customer Experience erlebt erste Zeichen einer Marktreife, wird zum Standard und von allen Verbrauchern erwartet. Daher ist die reine positive Ausgestaltung der Touchpoints für eine Differenzierung vom Wettbewerb nicht genug.
  3. Purpose – Marken können heute nicht mehr nur durch Ihre Produkte und Services glänzen. Die Vision und der Purpose einer Marke ist ebenso entscheidend für den Wachstum.

 

Die Reise zum Erlebnis für alle Stakeholder machen – lautet also das Credo. Stetige Optimierungen und Investitionen sind nötig, um den vielschichtigen Erwartungen der Kunden im Laufe der Zeit gerechnet zu werden.

Möchten auch Sie die Customer Journey verbessern und zum Erlebnis werden lassen?

Folgen Sie uns für mehr Insights!
Arvato Financial Solutions
Redaktion

Latest Articles

Top Articles

People & Culture
Anlässlich des internationalen Coming Out Days berichtet die Intervalor-Kollegin Daniela Santos im Interview über ihre Erfahrungen als geoutete Mitarbeiterin bei AFS und unterstreicht dabei die Bedeutsamkeit eines unterstützenden Netzwerks.
„Ich bin stolz darauf, wer ich bin“
Tamara Schwenk
11.10.2021
3 minutes
Anlässlich des internationalen Coming Out Days berichtet die Intervalor-Kollegin Daniela Santos im Interview über ihre Erfahrungen als geoutete Mitarbeiterin bei AFS und unterstreicht dabei die Bedeutsamkeit eines unterstützenden Netzwerks.
Liquidität & Cashflow
Nachhaltigkeit ist in nahezu allen Lebensbereichen eines der großen Themen unserer Zeit. Auch in der Finanzwirtschaft gewinnt sie zunehmend an Bedeutung – selbst, wenn die Factoringbranche diesbezüglich unter besonderen Bedingungen arbeitet. Unser Autor Justus Gonschorek überblickt den Status Quo und liefert Ideen, mit denen Institute neuen Anforderungen gerecht werden können!
Sustainable Finance - Factoring auf dem Weg zur Nachhaltigkeit
Justus Gonschorek
07.10.2021
7 minutes
Nachhaltigkeit ist in nahezu allen Lebensbereichen eines der großen Themen unserer Zeit. Auch in der Finanzwirtschaft gewinnt sie zunehmend an Bedeutung – selbst, wenn die Factoringbranche diesbezüglich unter besonderen Bedingungen arbeitet. Unser Autor Justus Gonschorek überblickt den Status Quo und liefert Ideen, mit denen Institute neuen Anforderungen gerecht werden können!
Digitale Transformation
Eine hervorragende Grundlage für intensive und fachliche Gespräche. Rund 500 Gäste hatten dazu den Weg ins STATION Berlin gefunden. Meine Kolleginnen und Kollegen waren am Messestand A5 anzutreffen – ich selbst durfte im Rahmen einer Masterclass unser strategisch neu aufgestelltes AQOUNT O2C Operating System vorstellen.
Accounting Summit 2021 – Innovationen, Order-to-Cash und jede Menge Austausch Ein Rückblick
Michael Rogge
04.10.2021
3 min.
Eine hervorragende Grundlage für intensive und fachliche Gespräche. Rund 500 Gäste hatten dazu den Weg ins STATION Berlin gefunden. Meine Kolleginnen und Kollegen waren am Messestand A5 anzutreffen – ich selbst durfte im Rahmen einer Masterclass unser strategisch neu aufgestelltes AQOUNT O2C Operating System vorstellen.