Information - Datenschutz

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

infoscore austria GmbH, Weyringergasse 1, 1040 Wien
E-Mail: info@infoscore.at
 

Kontaktdaten des  Datenschutzbeauftragten

infoscore austria GmbH, z.H. Datenschutzbeauftragter, Weyringergasse 1, 1040 Wien

E-Mail: datenschutz@infoscore.at

 

Verarbeitungszweck

Wir sind ein Inkassounternehmen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um die Forderung unseres Auftraggebers zu betreiben.

 

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Auftraggebers sowie zur Wahrung eigener berechtigter Interessen, sofern Ihre Interessen und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen. Die berechtigten Interessen unseres Auftraggebers bestehen in der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind. Hierzu gehört auch Ihre Zahlungsverpflichtung. Unsere berechtigten Interessen bestehen in Zusammenhang mit der Forderung gegen Sie, aufgrund unserer Beauftragung.

 
 

Datenkategorien

Wir verarbeiten folgende Datenkategorien: Namensdaten, Namenszusätze (z.B. akademische Grade, Berufs-/Amtstitel), Kontaktdaten, Geburtsdaten, Forderungsdaten, Vertragsdaten, Verrechnungsdaten, Zahlungsdaten.

 
 

Datenherkunft

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Darüber hinaus ermitteln wir auch selbst personenbezogene Daten aus öffentlichen Quellen, soweit dies für den Verarbeitungszweck erforderlich ist (Zentrales Melderegister und Auskunfteien zur Adresserhebung, Ediktsdatei und Auskunfteien zur Ermittlung der Einkommens- oder Vermögensverhältnisse).

 
 

Empfängerkategorien

Empfänger der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sind: unser Auftraggeber, Dienstleister (Druckdienstleister, Adresserhebungsdienstleister, Zahlungsdienstleister, Call-Center-Dienstleister), Auskunfteien (nur soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen Dritter erforderlich ist), Rechtsanwälte und Gerichte (zur außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen), Behörden (bei strafrechtlicher Relevanz).

 
 

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für den Verarbeitungszweck und den damit verbundenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (im Regelfall 7 Jahre nach Abschluss des Inkassoauftrages) erforderlich ist.

 
 

Datenbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich. Hierzu gehört auch Ihre Zahlungsverpflichtung. Soweit personenbezogene Daten für den Verarbeitungszweck erforderlich sind, sind Sie daher zur Bereitstellung dieser Daten verpflichtet. Sollten Sie uns notwendige Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, kann unserem Auftraggeber durch die Nichtbereitstellung ein Schaden (z.B. hinsichtlich der notwendigen Kosten für zweckentsprechende außergerichtliche Betreibungsmaßnahmen) entstehen. Soweit dieser Schaden in einem angemessenen Verhältnis zur betriebenen Forderung steht, kann unser Auftraggeber den Ersatz des Schadens gegen Sie geltend machen.

 
 

Betroffenenrechte

Sie haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde) zu wenden.

Kontakt
Jobs finden