Informationsblatt - Datenschutz Bewerber

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

infoscore austria GmbH, Weyringergasse 1, A-1040 Wien

E-Mail: info@infoscore.at

 

Kontaktdaten des  Datenschutzbeauftragten

infoscore austria GmbH, z.H. Datenschutzbeauftragter, Weyringergasse 1, A-1040 Wien

E-Mail: datenschutz@infoscore.at

 

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Personalverwaltung/Bewerbermanagement (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen, ggf. dienen die Daten auch als Grundlage für die Durchführung eines etwaig daraus begründeten Beschäftigungsverhältnisses. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder von Dritten (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) z.B. bei rechtlichen Streitigkeiten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine solche Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Datenquellen und Datenkategorien

Wir verarbeiten Ihre Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, insbesondere Ihre Namens-/Personendaten, Kontakt-/Kommunikationsdaten, Dokumentations-/Qualifikationsdaten, Legitimations-/Authentifikationsdaten.

 

Empfängerkategorien

Wir geben Ihre Daten ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens und nur an die Bereiche weiter, die diese Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens benötigen. Übermittlungen an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation sind nicht vorgesehen.

 

Speicherdauer

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens. Darüber hinaus zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen solange als Rechtsansprüche aus dem Bewerbungsverfahren geltend gemacht werden können. Im Regelfall werden die Daten 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Betroffenenrechte

Sie haben als betroffene Person bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen betreffend Ihre personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde) zu wenden.

 

Datenbereitstellung

Sie sind nicht verpflichtet Ihre Daten zum Zweck des Bewerbungsverfahrens bereitzustellen. Wenn Sie uns Daten, die für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind, nicht bereitstellen, wird uns die Durchführung des Bewerbungsverfahrens in der Regel nicht möglich sein und wir werden es ggf. beenden müssen.

 

Profiling

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling) statt.

Kontakt
Jobs finden