Inkasso für die Energiebranche

Optimal mahnen und Zutrittsklage vermeiden

Immer mehr Haushalte begleichen aus unterscheidlichsten Gründen ihre Strom- oder Gasrechnungen nicht. Aktuell sperren Energieversorger bereits fast 300.000 Haushalten den Anschluss. Die Zahl derer, denn die Sperrung angedroht wird, geht sogar in die Millionen. Für Energieunternehmen ist das eine teure Entwicklung - denn die Aussetzung der Energieversorgung ist nicht nur ein langwieriger Prozess, sondern geht auch mit erheblichen Kosten für die Versorger einher. Doch eine Zutrittsklage kann in vielen Fällen verhindert werden. So etwa durch frühzeitige, individuell zugeschnittene Mahnverfahren oder eine intelligente Mahnsteuerung mit flexiblen Inkassoeinsätzen.

Erfahren Sie mehr dazu in unserem aktuellen Business Insight.