Sven Frese sorgt dafür, dass tausende von Anrufen täglich reibungslos funktionieren. Der 35-Jährige leitet die beiden Teams Telecommunications & BI-Systems im Bereich IT-Collection.

Sven ist 35 Jahre alt – und blickt bereits auf 16 Jahre im Unternehmen zurück. Nach dem Studium der Angewandten Informatik an der Dualen Hochschule Karlsruhe ging es für ihn nahtlos mit einer Festanstellung als Anwendungsentwickler weiter. Heute leitet er die beiden Teams Telecommunications & BI-Systems in der IT im Bereich Collections. „Von Anfang an bekam ich den Freiraum und die Unterstützung, um mich systematisch weiterzuentwickeln, sowohl auf fachlicher, als auch auf Soft-Skill Ebene“, erzählt Sven. Seinem Job als Anwendungsentwickler folgte zunächst die fachliche Koordination des Bereichs IT-Telefonie, vor sechs Jahren kam die personelle Verantwortung für drei Mitarbeiter hinzu, dann die Leitung der beiden Teams Telecommunications & BI-Systems. „Nur denselben Vorgesetzten habe ich immer noch“, lacht er.

Analytisch, facettenreich und strategisch – das sind auch die Schlagworte, mit denen Sven das Unternehmen beschreibt. „Was ich an Arvato als Arbeitgeber schätze, ist zum einen die Zugehörigkeit zu Bertelsmann. Der Mutterkonzern schafft in vielen Bereichen eine einheitliche Basis für alle Tochterunternehmen, bietet ein globales Netzwerk und verschiedenste Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Zum anderen überlässt Bertelsmann aber jeder Tochter die notwendige Entscheidungsbefugnis, damit sich jeder Geschäftsbereich optimal den Businessanforderungen anpassen und weiterentwickeln kann. Besser geht es nicht.“

Mit seinen beiden Teams betreut Sven Frese die Prozesse und Komponenten im Bereich IT-Operations für die IP-basierte Telefonie im Service Dialog Center und für das eigenentwickelte Data Warehouse. „Kein Tag ist hier wie der andere, immer wieder gibt es neue Herausforderungen. Aber genau das brauche ich, sonst würde mir langweilig werden. Aber das ist in 16 Jahren Arvato noch nicht vorgekommen.“

Jobs finden