Schließen
Verdächtige Kreditkartenrückbuchungen? 1st Party Fraud verhindern

Chargeback Defense

Kreditkartenrückbuchung im eCommerce

  • Zielsichere Einordnung von Chargebacks
  • Effektive Anfechtung von betrügerischen Chargebacks durch unsere Fraud-Spezialisten
  • Flexible technische Anbindung, kein kompliziertes Set-up nötig

Wie Sie Ihr Geschäft effektiv vor 1st Party Fraud schützen

Die Corona-Pandemie sorgte 2020 für neue Shopping-Rekorde im eCommerce. Dieser Trend wird sich auch in diesem Jahr weiter fortsetzen. Doch was für Onlinehändler zunächst eine gute Nachricht ist, bringt bei Kreditkartenzahlungen gleichzeitig mehr 1st Party Fraud mit sich – entweder als bewussten Betrugsversuch oder als versehentliche Rückziehung, weil der Kunde etwa eine Abbuchung nicht mehr zuordnen kann.

Wie sollen Händler damit umgehen? Ist es sinnvoll, jeden Fall zu verfolgen? Keine leichte Entscheidung. Denn für das Anfechten der Chargebacks entstehen teils hohe Gebühren – teils unabhängig davon, ob es sich tatsächlich um einen legitimierten Fall handelt oder nicht. Auch wenn sich am Ende herausstellt, dass der Chargeback rechtens war, muss der Händler die Bearbeitungskosten tragen.

Zudem kostet das Anfechten viel Zeit, doch die Fristen für die Bearbeitung sind mitunter kurz. Dennoch kann es lohnen, gegen Chargebacks vorzugehen: Es gibt gute Chancen zu gewinnen, wenn die Aufbereitung stimmt und klar ist, dass es sich wirklich um einen nicht legitimierten Versuch handelt. Mit Chargeback Defense nehmen wir Onlinehändlern diesen Prozess ab und helfen, Ressourcen zu sparen und die Fristen einzuhalten.

So funktioniert Chargeback Defense

Acquirer:

Der Verbraucher leitet die Kreditkartenrückbuchung ein. Der Acquirer übergibt den Chargeback an den Händler. Arvato übernimmt mit Chargeback Defense die weitere Untersuchung des Falls.

Einstufung:

Der Fall wird eingeordnet, basierend auf klar definierten, vereinbarten Systematiken. Danach wird der weitere Workflow angestoßen.

Research:

Der Fall wird auf Basis einer Checkliste genau untersucht.

Entscheidung:

Das weitere Follow-up wird definiert.

Representment:

Ist der Chargeback valide, wird der Rückbuchungsprozess eingeleitet. Ergibt die Prüfung, dass er nicht valide ist, geht der Fall in die Klärung.

Settlement:

Ist der Issuer überzeugt, wird das erfolgreiche Representment des Falls an den Händler zurückgemeldet.

Record-to-Report:

Abschließend wird ein Reporting erstellt, um die Buchhaltung des Händlers zu unterstützen und die vorgelagerten Fraud-Control-Instanzen zu informieren.

Betrügerische Kreditkartenrückbuchungen effizient von legitimen unterscheiden

Legitime Kreditkartenrückbuchungen von 1st Party Fraud zu unterscheiden und diesen nachzuverfolgen, ist aufwendig.

Dennoch lohnt es sich: Denn ein Onlinehändler muss zusätzlich zum zurückgebuchten Betrag auch Verwaltungs- und Anfechtungsgebühren tragen. Chargeback Defense unterstützt Händler dabei, strittige Transaktionen genau nachzuvollziehen: Dafür überprüfen unsere erfahrenen Fraud-Spezialisten alle fraglichen Systeme und Vorgänge von der Bestellung bis zur Auslieferung der Ware.

 

Stellt sich dabei heraus, dass die Rückforderung des Kunden belegbar legitim ist, kann der Refund bereits eingeleitet werden, noch bevor die Rückbuchung den Händler erreicht. So erspart er sich Aufwand und zusätzliche Kosten – und auch die Beziehung zum Kunden wird nicht unnötig belastet.

So können wir Sie unterstützen:

Genauigkeit

Unsere erfahrenen Spezialisten überprüfen akribisch jeden Fall.

Sehr gute Erfolgsquote

Wir erreichen eine Erfolgsquote, die deutlich über dem Marktstandard liegt.

Technische Flexibilität

Wir arbeiten mit einer offenen Plattform und können so Ihr Shopsystem problemlos integrieren. Auch neue Features und Tools lassen sich nahtlos einbinden.

Das Team von Arvato Financial Solutions beweist immer wieder aufs Neue, dass sie auch die sehr speziellen Fälle lösen können. Damit liefern sie wertvolle Unterstützung bei unserem Kampf gegen Betrug.
Leiter E-Commerce, internationales Unternehmen für Bekleidung

Unsere weiteren Lösungen

Bestellungen richtig einordnen und damit mehr Umsatz sichern

Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Fraud Expert Team

E-Mail
fightingfraud@arvato.com