03.06.2020

Arvato Financial Solutions wickelt Diesel-Vergleich ab und zeigt: so funktioniert Massenvergleich der Zukunft

Baden-Baden, 03. Juni 2020 – Die Abwicklung von Massenvergleichen ist ein hochkomplexes Verfahren, bei dem unter anderem hohe Sicherheitsstandards beachtet werden müssen. In Zusammenarbeit mit Majorel und weiteren Bertelsmann Einheiten konnte die 3C Deutschland GmbH, eine Tochtergesellschaft von Arvato Financial Solutions, den umfangreichen Diesel-Vergleich für Volkswagen umsetzen. Angesichts neuer Klagemöglichkeiten sind damit erste Standards für mögliche zukünftige Massenvergleiche anderer Unternehmen und Branchen gesetzt.

Noch nie zuvor in der deutschen Rechtsgeschichte mussten so viele Vergleiche in so kurzer Zeit bearbeitet, geprüft und geschlossen werden, wie jüngst beim Diesel-Vergleich der Volkswagen AG. Das Online-Portal, das die Bertelsmann-Unternehmen in kürzester Zeit eigens dafür entwickelten, hielt am Starttag des Vergleichs rund 12.000 technischen Zugriffen pro Sekunde stand und ermöglichte die Registrierung von 14.000 Nutzern pro Stunde. Ein mit rund 650 Mitarbeitern besetztes Servicecenter, das aufgrund der Corona-Pandemie unter erschwerten Bedingungen aufgesetzt wurde, beantwortete rund 700.000 Anrufe während des Vergleichszeitraums. Insgesamt konnten während der knapp sechs Wochen 235.000 Vergleiche positiv geprüft werden (Stand 30. April 2020).

Herzstück und entscheidender Faktor für die erfolgreiche Abwicklung war der voll digitalisierte Schadenmanagement-Prozess der 3C Deutschland GmbH, sowie deren umfangreiche Erfahrungen in diesem Bereich. Darauf basierend konnte ein hochkomplexes Online-Portal gebaut werden, das sowohl hohen Zugriffszahlen standhalten als auch den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen musste. Gleichzeitig musste das Online-Portal in der Lage sein, Anspruchsberechtigte zweifelsfrei zu identifizieren, diesen individuelle Angebote zu unterbreiten und im gesamten Prozess verbraucherfreundlich sein.

Gemeinsam mit der konsolidierten Arbeitskraft der anderen Bertelsmann-Töchter konnte so eine kurzfristige Umsetzung sowie die Abwicklung der Massenvergleiche ermöglicht werden. Die 3C Deutschland GmbH sorgte dafür, dass Anspruchsberechtigte anhand einer umfassenden Datenbank identifiziert werden konnten, stellte die Prozesse zur Berechnung der jeweiligen Vergleichssummen zur Verfügung und konfigurierte die abschließende Auszahlung. Majorel, das auf Customer Experience Management spezialisiert ist, stellte die Verbraucherfreundlichkeit der Vergleiche sicher, indem es innerhalb kürzester Zeit ein Servicecenter zur Beantwortung von Rückfragen einrichtete.

„Wir freuen uns, dass wir Volkswagen erfolgreich bei der Abwicklung der Vergleiche unterstützen konnten. Wir haben damit Rechtsgeschichte geschrieben und die Weichen für die zügige und reibungslose Abwicklung zukünftiger Vergleiche gestellt. Wir sind stolz, dass unsere Einheiten diese Herausforderung in enger Zusammenarbeit und in dem kurzen Zeitrahmen gemeistert haben“, sagt Björn Hinrichs, Geschäftsführer 3C Deutschland GmbH.

Pressekontakt