14.07.2020

Die Zukunft der Mobilität – Arvato Financial Solutions erschließt mit Mobility Clearing Services neue Geschäftsmodelle

Baden-Baden, 14. Juli2020 In „Mobilität der Zukunft“ vereinen sich Umweltschutzthemen, individuelles Reiseverhalten und technische Neuentwicklungen gleichermaßen. Ein gesellschaftliches Umdenken hat begonnen, im politischen Bereich werden Weichen zur Veränderung gestellt. Das Marktforschungsinstitut Kantar prognostiziert, dass der Mobilitäts-Wendepunkt in Großstädten im Jahr 2030 erreicht sei. Dann wird es mehr Fahrradfahrer und Menschen geben, die den öffentlichen Personennahverkehr nutzen, als Autofahrer. Ein weiter Weg, der auf intermodulare Mobilität hinausläuft – statt Ziele mit immer dem gleichen Fahrzeug zu erreichen, setzen die Menschen in Zukunft insbesondere auf den Mix und beziehen Mobilität als Service: Sei es der EScooter bei Sonnenschein oder der gemietete Transporter für den Umzug. Immer mehr drängen auch Abo-Modelle auf den Markt, die sich bei Verbrauchern wachsender Beliebtheit erfreuen.

Diese Entwicklung stellt Unternehmen vor hohen Innovationsdruck und die Umstrukturierung bislang bewährter Geschäftsmodelle. Wer von Kundenseite aus denkt, wird schnell den Schwerpunkt auf nahtlos nutzbare Modelle legen, um Verbraucherinnen und Verbrauchern vernetzte und lokal verfügbare Angebot zu schaffen. Diese physische Vernetzung wird über digitale Plattformen sichtbar werden. Zur Monetarisierung dieser digitalen Geschäftsmodelle sind Zahlprozesse notwendig, die ebenso vernetzt und kundenfreundlich sind.

Mit den Mobility Clearing Services liefert Arvato Financial Solutions eine neue und umfassende Lösung für Subscription- und Kundenmanagement im Order2Cash, die sich an existierende und zukünftige Anbieter von Sharing-Modellen aus Deutschland richtet. Die technische Plattform ermöglicht die Registrierung des Kunden inklusive aller wichtigen Nutzerdaten und der darauffolgenden Identitäts- und Bonitätsprüfung über den Vertragsabschluss bis hin zum Zahlungsprozess. Wenn nötig, greifen automatisch Zahlungserinnerungen, Forderungseinzug und schließlich das Inkasso-Verfahren. Außerdem integriert die Plattform Nutzungsdaten wie z.B. die gefahrenen Kilometer und den neuen Standort. „Wir möchten die Mobilitätswende durch unsere Prozessexpertise mitgestalten. Das gelingt durch unser skalierbares und nachhaltiges System, welches Unternehmen den Rücken freihält, um sich auf ihr Wachstum, die Entwicklung ihrer Angebote und den Aufbau von Infrastruktur zu konzentrieren,“ so Kay Dallmann, Senior Vice President Accounting bei Arvato Financial Solutions.
Die Technologieplattform bündelt alle Prozesse der Mobilitätsanbieter, die nicht nur weltweit über 300 Zahlarten anbinden, sondern jederzeit ihre Gebührenmodelle verwalten können. Wünsche und Bedürfnisse von Endkunden können bedarfsgerecht bedient werden und Geschäftsprozesse auf das jeweilige Bedürfnis angepasst werden.

Mehr Informationen zu den Mobility Clearing Services gibt es hier:
https://finance.arvato.com/de/industries/mobility/mobility-clearing-services/

Pressekontakt