Schließen
26.07.2021

AfterPay kooperiert mit ASOS und bietet "buy now, pay later" nun auch Verbauchern in den Niederlanden an

Amsterdam - 26. Juli 2021 - ASOS entscheidet sich für AfterPay, den beliebtesten "Buy now, pay later"-Service (BNPL) in den Niederlanden, um sein außergewöhnliches Markenerlebnis über die gesamte Customer Journey hinweg zu gewährleisten.

AfterPay, die von mehr als 6 Millionen niederländischen Verbrauchern genutzte Zahlungsmethode, verkündet heute eine weitere Partnerschaft mit ASOS, einem der weltweit führenden Online-Modehändler. Nachdem ASOS AfterPay im vergangenen Jahr kurz vor dem Weihnachtsgeschäft in Deutschland und Österreich eingeführt hatte, wird die erfolgreiche Kooperation nun auch in den Niederlanden fortgesetzt. 

Brent Hobson, Head of SVM & Payment Platforms bei ASOS, kommentiert: "Wir wollen unseren 20-jährigen, modebegeisterten Kunden das beste Einkaufserlebnis bieten und wir wissen, dass eine große Auswahl für sie ein entscheidendes Kriterium ist - auch bei der Bezahlung. Durch Einführung von AfterPay als Zahlungsmethode bieten wir unseren Kunden in den noch mehr Flexibilität, indem sie eine zusätzliche Option für ihren Einkauf erhalten."

AfterPays "Buy now, pay later" Angebote ermöglichen es Verbrauchern, den Zeitpunkt des Kaufs vom Bezahlvorgang zu trennen. Dies kommt dem Bedürfnis der Konsumenten nach Sicherheit nach und erhöht ihr Vertrauen - zunehmend die wichtigsten Faktoren beim Online-Einkauf.

BNPL gehört heute zu den bevorzugten Zahlungsoptionen von Konsumenten in ganz Europa und erfreut sich weltweit zunehmender Beliebtheit. Laut AfterPay Insights, dem Data-Intelligence-Service von AfterPay, geben über 48% der Käufer in den Niederlanden an, dass sie BNPL-Services wünschen. Und es werden immer mehr: Bis 2025 werden voraussichtlich 30 % der europäischen E-Commerce-Ausgaben über BNPL-Zahlungsmethoden abgewickelt werden. Das ist ein Anstieg von +92% im Vergleich zu 2019. Die COVID-19-Pandemie hat dazu geführt, dass in den Niederlanden mehr Verbraucher online einkaufen und hat das Bedürfnis der Konsumenten, erst nach der Lieferung zu bezahlen noch verstärkt. Mit BNPL bezahlen sie nur für das, was sie behalten, was dem Online-Kauferlebnis mehr Vertrauen und Sicherheit verleiht und die finanzielle Belastung für Konsumenten verringert. Durch die Partnerschaft mit AfterPay ist ASOS in der Lage, sich bei seinem modebegeisterten Publikum in der Generation 20+ noch stärker zu positionieren.

"Wir werden von dem Ziel angetrieben, Händlern dabei zu helfen, ihre Geschäfte so effizient wie möglich zu führen. Wir freuen uns, unsere Dienstleistungen auf ASOS, einen der bekanntesten Retailer und rennomiertesten Marken der Welt, auszuweiten", sagte Johan Ronnerman, Executive Vice President, AfterPay. "Wir teilen die gemeinsame Vision, dass ein großartiges Markenerlebnis essentiell ist, und wir freuen uns, den ASOS-Kunden genau das zu bieten, wonach sie suchen."

 

Über Arvato Financial Solutions

Arvato Financial Solutions bietet professionelle Finanzdienstleistungen sowohl für international agierende als auch für renommierte lokale Unternehmen, damit diese ihr Credit Management einem Spezialisten überlassen und sich selbst stärker auf ihr Kerngeschäft fokussieren können.

Die angebotenen Dienstleistungen rund um Zahlungsströme betreffen alle Phasen des Kundenlebenszyklus: vom Kreditrisikomanagement über Payment-, Factoring- und Accounting-Lösungen bis hin zum Forderungsmanagement.

Das Team von Arvato Financial Solutions besteht aus rund 7.000 Experten in 15 Ländern, die ein Ziel vereint: reibungsloses und effizientes Credit Management für das bestmögliche finanzielle Ergebnis unserer Kunden.

Für weitere Informationen besuchen Sie afterpay.de  

 

Über AfterPay

AfterPay, ein Geschäftsbereich innerhalb von Arvato Financial Solutions, ermöglicht es Händlern, Verbrauchern eine bequeme und sichere Art des Bezahlens anzubieten - Mit AfterPay haben Konsumenten die Möglichkeit, ihre Ware erst zu sehen, bevor sie diese bezahlen. AfterPay, 2010 gegründet und 2014 von Arvato Financial Solutions - einem Bertelsmann-Unternehmen - übernommen, bietet seine Dienstleistungen in neun Ländern an: Die Niederlande, Belgien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark. Unter dem Dach von buy now, pay later bietet AfterPay fünf verschiedene Zahlungsoptionen an: die 14-Tage-Rechnung, die Aktionsrechnung, die Sammelrechnung, feste Raten und AfterPay FLEX.

 

About ASOS

ASOS is an online retailer for fashion-loving 20-somethings around the world, with a purpose to give its customers the confidence to be whoever they want to be. Through its market-leading app and mobile/desktop web experience, available in ten languages and in over 200 markets, ASOS customers can shop a curated edit of 85,000 products, sourced from 850 of the best global and local third-party brands and its mix of fashion-led in-house labels – ASOS Design, ASOS Edition, ASOS 4505, ASOS Luxe, As You, Collusion, Reclaimed Vintage, Topshop, Topman, Miss Selfridge and HIIT. ASOS aims to give all of its customers a truly frictionless experience, with an ever-greater number of different payment methods and hundreds of local deliveries and returns options, including Next-Day and Same-Day Delivery, dispatched from state-of-the-art fulfilment centres in the UK, US and Germany.

Pressekontakt