header-logo-white logo primary header-logo-white
search icon search icon

Paigo Customer Success Stories

Erfahren Sie von unseren Kunden, wie Paigo Ihnen hilft neue Herausforderungen zu meistern und Trends zu bedienen.

Brancheneinblicke & Erfolgsstories unserer Kunden

  • Intro

    Lösungsentwicklung in Co-Creation

    Die Erfolgsstory geht weiter...

    Mit Paigo setzen wir die Erfolgsstory von Arvato Financial Solutions für unsere Mandanten fort. Bei Paigo dreht sich alles um den Erfolg unserer Kunden – und wiederum derer Kunden. Jedes Unternehmen und jede Branche steht vor individuellen Herausforderungen. In den Erfolgsgeschichten erfahren Sie, wie unsere Kunden Paigo nutzen, um die digitale Transformation und die steigenden regulatorischen Anforderungen zu meistern.

    Lesen Sie, welche Erfolge Unternehmen aus Branchen wie E-Commerce & Payment, Utilities, Telecommunication, Mobility, Insurance und Financial Services durch den Einsatz von Paigo Lösungen erzielen konnten.

  • E-Commerce

    Bessere Customer Experience im E-Commerce

    Starke Bindung, weniger Ausfälle

    Hohe Forderungsausfälle gehören im E-Commerce zum Alltag. Entscheidend ist, wie Händler mit ausbleibenden Zahlungen umgehen. Denn wenn Kunden nicht bezahlen, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Ausbleibende Zahlungen entstehen selten aus vorsätzlichem Verhalten. Meist zahlen Menschen Ihre Rechnungen nicht, weil sie den Überblick über Ihre Ausgaben verloren haben. Dann reicht eine Erinnerung, um die offene Forderung zu realisieren.

    Im E-Commerce gewinnt, wer eine stabile Beziehung zum Kunden hat – vor allem bei Problemen wie ausbleibenden Zahlungen. Hier gilt: Personalisierung ist Trumpf, Kulanz zahlt sich aus. Rund 78 Prozent aller Verbraucher geben an, dass sie einer Marke loyal bleiben, wenn sie ihnen bei Zahlungsverzug Kulanz und Verständnis zeigt – und wer den Verbraucher so persönlich wie möglich anspricht. Paigo verfügt über eine einzigartige Persona Engine und integriert den Mahnprozess als Teil des Checkouts.

    Mobile Shopping ist einer der bestimmenden Trends im E-Commerce. Das gilt auch für den gesamten Bezahlprozess. Deswegen ist Paigo auch mit einer mobilen App vertreten und gleicht so den Inkassoprozess den Kundengewohnheiten an.

    Als White Label-Lösung in Ihrem Corporate Design erleben Ihre Kunden Mahnprozesse als Teil der gesamten Customer Journey. Mit smarten Features wie der individuellen Zahlartensteuerung, dem Blick ins Konto und Zahlungserinnerungen geben wir Ihren Kunden die finanzielle Freiheit zurück – ohne ihnen das Gefühl zu vermitteln, Teil eines Inkasso-Prozesses zu sein. Die Customer Experience bleibt intakt und aus einem Guss.

    Gleichzeitig profitiert Paigo vom starken Produktportfolio als Teil von Arvato Financial Solutions. Zusammen bieten wir Mandanten dem Inkasso vorgelagerte Prozesse für Credit Risk Management, Fraud Prevention und Accounting. Denn auch Betrug kann ein Grund für Forderungsausfälle sein. Mittels zielgerichteter Auswertung von Daten und dem Einsatz künstlicher Intelligenz können Händler unternehmerischen Risiken vorbeugen. 

    Kontakt:

    André Breimann

    Vice President | Acccount Management | eCom & Payment | Utilities

    forderungsmanagement@paigo.com

    Thalia Success Story

    Die Thalia Erfolgsstory Thalia: Modernes Forderungsmanagement

    8 Millionen Shop-Bestellungen dank langjähriger Partnerschaft

    Gute Kundenbeziehungen sind in jedem E-Commerce-Unternehmen die Basis eines nachhaltigen Wirtschaftens. Das gilt für den Service für Verbraucher ebenso wie für Business-Partnerschaften. Nicht ohne Grund setzt Thalia seit über 15 Jahren auf die Lösungen von Arvato Financial Solutions. Diese langjährige Zusammenarbeit zahlt sich aus: Allein in den Jahren zwischen 2013 und 2019 verzeichnete Thalia ein Wachstum von drei auf deutlich über acht Millionen Shop-Bestellungen. Einer der Schlüssel ist der integrierte Ansatz mit intelligenter Datennutzung und automatisierten Prozessen, um vor Zahlungsausfällen zu schützen und die Liquidität zu erhöhen.

    Forderungsausfälle vermeiden und Enkundenbeziehungen sichern

    Im Forderungsmanagement setzten wir auf Customer Convenience. Dadurch verbessern wir die Rückflussquote und sichern die Loyalität der Endkunden. Durch unseren Einblick leiten wir gemeinsam mit Thalia Bücher GmbH individuelle Lösungsansätze und Steuerungsmechanismen ab, um die Kundenzufriedenheit zu steigern und die Kundenbeziehung zu erhalten. Eine unserer digitalen Lösungen ist das Self-Service Inkassoportal mit vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten. Unsere Mahn- und Inkassoprozesse verstehen wir als Teil der Customer Experience und gehen auch in kritischen Situationen auf die individuellen Bedürfnisse des Thalia-Endkunden ein. Die Formulierung und der Zeitpunkt der Ansprache sowie Kommunikationskanäle passen wir den unterschiedlichen Charakteren der Endkunden an – sei es via E-Mail, SMS, Brief oder Telefon – wir begleiten den Endkunden im Bezahlprozess und sorgen gleichzeitig für das optimale Kundenerlebnis.

    Über Thalia Mayersche:

    Aus Thalia und Mayersche wurde 2019 Europas bedeutendstes familiengeführtes Buchhandelsunternehmen. Nach dem Zusammenschluss gehören heute rund 350 Buchhandlungen in Deutschland und Österreich, sowie 50% der Anteile an den mehr als 30 Buchhandlungen der Orell Füssli Thalia AG in der Schweiz, zum Unternehmen. Mit über 200 Jahren Mayersche und 100 Jahren Thalia verbindet die neue Gesellschaft buchhändlerische Tradition mit einem erfolgreichen Omni-Channel-Ansatz, der Kunden den Zugang zu Angeboten über alle denkbaren Kanäle hinweg ermöglicht. Mit rund
    4.700 Veranstaltungen im Jahr ist Thalia zusammen mit Mayersche der wichtigste Lese- und Literaturförderer – und verfügt über die größte Buchcommunity im deutschsprachigen Raum.

     

    Kontakt:

    André Breimann

    Vice President | Acccount Management | eCom & payment | Utilities

    forderungsmanagement@paigo.com

     

  • Utilities

    Paigo für Energieversorger

    Kunden halten, Aufwände reduzieren

    Von der Kohlewirtschaft bis zum modernen Windpark, vom Verbrennungsmotor bis hin zum smarten Elektroauto: Die Energiebranche, die Welt und die Menschen wandeln sich. Neue Arten und Möglichkeiten der Energieerzeugung, -gewinnung und -verwendung sorgen dafür, dass auch innerhalb der Unternehmen Prozesse digitalisiert, optimiert und verschlankt werden müssen. Sowohl neue als auch bestehende Energieunternehmen drängen mit flexiblen Energieversorgungs-Tarifen und neuen Geschäftsmodellen auf den Markt und erhöhen somit den Wettbewerbsdruck. Darüber hinaus erhöht die anhaltende Corona-Pandemie den Energieverbrauch in  privaten Haushalten durch beispielsweise andauernde Homeoffice-Arbeit oder das Aufladen des E-Autos in der eigenen Garage. Es ist abzusehen, dass sich Nachzahlungen und folglich auch Abschlagzahlungen erhöhen werden – somit steigt auch das Ausfallrisiko. Herausforderungen, denen Energieversorger in diesen Zeiten mit intelligenten Strategien und kreativen technologischen Ansätzen begegnen müssen, um zeit- und kostenintensiven Folgeprozessen entgegenzuwirken sowie Kunden nachhaltig zu binden. Dafür ist es notwendig, sich von teils veralteten IT-Landschaften zu trennen, Prozessketten auszulagern und sich neuen Modellen wie Software-as-a-Service oder Cloud-Anbietern wie Powercloud zu öffnen, um flexibel und agil auf neue Marktgegebenheiten reagieren zu können.

    Paigo verleiht Unternehmen die notwendige Power, um die Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen und Trends als Wachstumschance zu nutzen. Mit Paigo setzen Energieversorger bereits beim ersten Anzeichen von Zahlungsschwierigkeiten auf individuelle Mahnverfahren und Kommunikationsstrategien. Durch eine modular aufgebaute IT- und Datenplattform sowie intelligente Algorithmen können Energieversorger schnell auf veränderte Konsumentenanforderungen reagieren und Mahnstrategien flexibel anpassen. Denn häufig sorgen äußere Faktoren dafür, dass Verbraucher einer Forderung nicht nachkommen. Damit wir jeden Verbraucher individuell ansprechen können, setzen wir auf Daten interner und externer Quellen, um Paigo-Nutzer besser differenzieren zu können – für eine gezielte und personalisierte Ansprache. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, offene Forderungen schneller zu realisieren und einen kostenintensiven Sperr- und darauffolgenden Inkassoprozess zu umgehen. Ein personalisiertes Forderungsmanagement erhält und stärkt die Beziehung zwischen Versorger und Verbraucher – ein Gewinn für beide Seiten.

    Paigo bietet Energieversorgungsunternehmen außerdem eine IT-Plattform mit hoher Konnektivität, die sie auch im Corporate Design ihrer Marke an das entsprechende Backend-System anbinden können. Versorger profitieren dabei von maximal digitalisierten Prozessen und kontinuierlichen Feature-Updates, ohne unnötig IT-Ressourcen zu binden. So ermöglichen Sie ihren Kunden eine nahtlose und digitale End2End Customer Journey ohne manuelle Aufwände. Wir vereinfachen Ihre Finanzprozesse!

     

    Kontakt:

    André Breimann

    Vice President | Acccount Management | eCom & payment | Utilities

    forderungsmanagement@paigo.com

  • Telecommunication

    Paigo für Telekommunikations-Unternehmen

    DANK PAIGO MIT IHREN KUNDEN VERNETZT BLEIBEN

    Im Zuge der digitalen Transformation und im Zeitalter von 5G, IoT und Sharing Economy steigen die Service-Erwartungen der Konsumenten. Der Konsum wird schnelllebiger, Wertevorstellungen von Endverbrauchern verschieben sich. In einem Verdrängungswettbewerb wie der Telekommunikationsbranche, in der gleichwertige Produkte zu gleichen Preisen angeboten werden und der Markt immer transparenter wird, ist neben der Qualität des Netzes das Kundenerlebnis und der Service ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal. Vertragsabschlüsse und Zahlungsprozesse sind für die Kunden dabei zwar notwendige, aber oftmals lästige Schritte, die möglichst wenig Aufwand verursachen sollen. Umso wichtiger wird es, sie nahtlos in die Customer Journey einzubinden, dass bedeutet in der kompletten Order-to Cash Kette, vom Vertragsabschluss bis hin zu Mahnprozessen.

    Die Anbieter müssen ihre Geschäftsmodelle und in der Folge auch ihre Backend-Prozesse anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dazu ist es nötig die Komplexität in der IT-Infrastruktur zu verringern und die dahinterliegenden Prozesse möglichst smart zu gestalten. Maschine-Learning-Modelle und Business Intelligence bieten hierbei sowohl beim Vertragsabschluss als auch bei der Auswahl der geeigneten Kommunikationswege in kritischen Vertragsbeziehungen wie bei einem Zahlungsausfall Lösungen.

    Mit Paigo vereinfachen wir die finanziellen Beziehungen zwischen Menschen und Unternehmen. Mittels unser hoch-konnektiven IT-Plattform und dem verstärkten Konsumentenfokus steigern wir die Performance, verringern Komplexität und sorgen für Innovationsvorsprung bei unseren Mandanten. Als Basis dient unsere modular aufgebaute IT-Plattform, welche sowohl heterogene Prozesse zentralisiert, als auch relevante Daten zwischen den einzelnen Modulen austauscht. Somit ermöglicht sie es Unternehmen, Prozesse individuell nach ihren und den Bedürfnissen ihrer Kunden auszurichten, sowie schnell auf veränderte Marktgegebenheiten zu reagieren. Durch den Blick ins Konto werden Verbraucher aktiv dabei unterstützt Einnahmen und Ausgaben transparent gegenüberzustellen. Darauf basierend können sinnvolle und realistische Ratenzahlungen ermittelt werden, um den Weg in die finanzielle Freiheit für Jedermann zu ebnen. 

    Predictive Analytics helfen dabei frühzeitig zu erkennen, wann ein Kunde nicht mehr zahlungsfähig ist, um unnötige interne Aufwände zu vermeiden und entsprechend zu reagieren. Intelligente Algorithmen helfen die passenden Maßnahmen für jeden Inkassofall automatisch einzuleiten, individuelle Kommunikationsstrategien sorgen dafür, dass jeder Mensch individuell und persönlich, zum richtigen Zeitpunkt über den bevorzugten Kommunikationskanal angesprochen wird. Der gesamte Prozess, von der Mahnung bis zur Forderung, wird digital und transparent abgebildet, um sowohl das positive Markenerlebnis aufrecht zu erhalten als auch Ihre Kunden durch eine noch bessere Customer Experience nachhaltig an sich zu binden. Bleiben Sie mit Ihren Kunden vernetzt!

     

    Kontakt:

    Rudolf Funk

    Vice President | Acccount Management | Telecommunication

    forderungsmanagement@paigo.com

  • Mobility

    Mobilität auf dem Weg in Richtung digitale Zukunft

    Komfortabel für Fahrgäste, einfach für Mitarbeiter

    Die Mobilitätsbranche befindet sich mitten auf einer Reise in die digitale Zukunft. Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung derzeitige Trends wie Shared Mobility, intermodale Reiseketten, nachhaltige Verkehrsplanungen oder Mikromobilität strategisch sinnvoll anzugehen, um die wachsenden Anforderungen ihrer Reisegäste auch in Zukunft weiterhin bedienen zu können. Gerade in diesen besonderen Zeiten ist es für Verkehrsunternehmen essenziell sich neu ausrichten, ihren Fahrgästen die Angst zu nehmen und verstärkt Vertrauen aufzubauen. Der Wandel birgt zahlreiche Möglichkeiten sich gegenüber der Konkurrenz zu profilieren und entscheidende Wettbewerbsvorteile zu sichern. Dafür müssen Unternehmen innovativen Technologien und neuen Geschäftsmodellen offen begegnen, sich diese zu eigen machen und stetig weiterentwickeln.

    Es gilt, die veränderten Bedürfnisse des Fahrgastes nicht aus den Augen zu verlieren. Durch die Fülle an Möglichkeiten in der Wahl des Verkehrsmittels wie Bus, Bahn, Auto, Fahrrad, E-Roller und dem Zugang zu diesen durch verschiedenste Kauf- oder Mietmodelle verliert der Nutzer oft den Überblick. Unternehmen stehen demnach vor der Herausforderung ihren Kunden ein einerseits ein breites Angebot zu ermöglichen, dass ihnen maximale Flexibilität und Unabhängigkeit ermöglicht und anderseits von der Buchung bis zur Zahlungsabwicklung möglichst einfach und bequem ist.,Mobilitätskonzepte verlangen demzufolge nach Mobile Apps, bargeldlosem Bezahlen, vernetzten Systemen und der digitalen Abwicklung von Bestell- und Buchungsprozessen.

    Falls der Fahrgast aufgrund des enormen Angebots trotzdem die Transparenz über seine Rechnungspositionen verliert, braucht es ein passgenaues Forderungsmanagement, um auch in schwierigen Phasen wertvolle Kundenbeziehungen zu erhalten und zu stärken. Mit smarten End2End Lösungen und branchenspezifischen Technologien verringert Paigo Komplexität, schafft Transparenz und rückt den Menschen in den Mittelpunkt. Paigo spricht Endkunden individuell an, wählt den bevorzugten Kommunikationskanal (von Brief bis WhatsApp Message) und trifft zur richtigen Zeit den richtigen Ton. Dabei berücksichtigen wir bei Zahlungsvereinbarungen immer die persönliche wirtschaftliche Situation (Ratenzahlung, Aufschub).

    Unsere End2End-Mobility-Lösung im Öffentlichen Nahverkehr bündelt beispielsweise alle Prozesse in einer modularen Systemlandschaft – von der Datenvalidierung bei der Fahrkartenkontrolle bis zum Forderungsmanagement. Nutzer profitieren von einer digitalen Plattform auf der sie offene Forderungen aus erhöhtem Beförderungsentgeld schnell und einfach bezahlen können oder zum Beispiel ihr Ticket im Self-Service digital nachreichen können. Dabei setzen wir mit Paigo auf eine individuelle, persönliche Ansprache, zahlreiche und persona-typische Zahlungsoptionen sowie einen umfassenden und geschulten Kundenservice für die bestmögliche Customer Experience. Verkehrsunternehmen haben die Möglichkeit das digitale Portal im Corporate Design (siehe: National Express Success Story) erscheinen zu lassen, um die Markenbindung zu stärken und eine einheitliche, nahtlose User Experience zu ermöglichen. Paigo digitalisiert und automatisiert Finanzprozesse von Verkehrsunternehmen, verbessert Realisierungsquoten, stärkt Kundenbeziehungen und reduziert interne Aufwände – Damit es wieder einfach wird.

    Dass der digitale Weg der richtige ist, bestätigen auch unsere Erfolgszahlen. Über 80 Prozent der ÖPNV-Betreiber in Deutschland nutzen bereits die modular aufgebaute Mobility-Plattform von Paigo. Im Jahr 2019 konnten wir (ehemals infoscore Forderungsmanagement GmbH) über die Plattform mehr als 1,9 Millionen EBE und Abo-Forderungen abwickeln und dabei Erfolgsquoten von bis zu 70 Prozent erzielen. Die deutliche Mehrheit der Fälle wird demnach erfolgreich abgeschlossen – und das dank der digitalisierten Prozesse in Rekordzeit. Ein Vorgang kann theoretisch in wenigen Minuten, in manchen Fällen sogar sofort abgeschlossen werden. So konnten wir im letzten Jahr etwa 59 Millionen Euro an Liquidität an den ÖPNV zurückführen!

    Arvato Financial Solutions bietet Ihnen sowie Ihren Endkunden darüber hinaus das Rundum-Service Paket von der Buchung bis zur Bezahlung. Der Mobility Clearing Service deckt neben dem beschriebenen agilen Mahn- und Inkassodiensten weitere Funktionalitäten wie Payment Gateway, Buchhaltung und Abonnementverwaltung auf einer zentralen, skalierbaren Technologieplattform ab.

     

    Kontakt:

    Rudolf Funk

    Vice President | Acccount Management | Telecommunication | Mobility

    forderungsmanagement@paigo.com

    National Express Success Story

    Digitaler Ticketcheck im Schienennahverkehr

    Herausforderung: Anspruchsvolle Kundenprozesse
    Verkehrsunternehmen müssen anspruchsvolle Kundenprozesse verwalten. Von der Adressvalidierung bei der Fahrscheinkontrolle bis zum administrativen Aufwand, wenn ein Fahrgast das erhöhte Beförderungsentgelt (EBE) nicht zahlt. Darunter leidet auch der Komfort für die Fahrgäste. Gleichzeitig setzen verschiedene Barcodes, eTickets und Tarifsysteme dem Kontrollpersonal zu. Trotzdem gilt es, schnell zu prüfen und validieren.

    Die Lösung: End2End - Flexibel, smart und komfortabel
    Das britische Schienenverkehrsunternehmen National Express entschied sich als eines der ersten für die modulare End2End-Mobility-Lösung von Arvato. Von der automatischen Ticketkontrolle bis hin zum intelligenten Forderungsmanagement über Paigo laufen alle digitalen Finanzprozesse vollautomatisiert ab und sind dabei individuell auf die Anforderungen von National Express zugeschnitten. Fahrgäste profitieren von einem bediener-freundlichen Self-Service-Portal – um Bezahlvorgänge abzuschließen und – falls nötig, offene Forderungen einfach zu begleichen. Unsere End2End-Mobility-Lösung bündelt alle Prozesse in einer Systemlandschaft – von Datenvalidierung bei der Fahrkartenkontrolle bis zum Forderungsma-nagement. National Express bietet mit unserer Lösung den bestmöglichen Kundenservice: dank individueller Ansprache und Lösungsangebote in Kombination mit einem Self-Service-Portal mit verschiedenen bargeldlosen Zahlungsoptionen und der Möglichkeit, sein Anliegen auch digital 24/7 zu klären. Das Ziel: Alle Bereiche der Customer-Journey mit Online-Lösungen abdecken – von der Fahrplanauskunft in Echtzeit bis zum Online-Buchen und Bezahlen von Fahrkarten – und das mit einem flexiblen Zahlartenmix für internationale Fahrgäste.

    Die Erfolge sprechen für sich:

    Immer mehr Fahrgäste nutzen das Smartphone für die Abwicklung und bezahlen online über das Kundenportal beziehungsweise zeigen dort ihr vorhandenes Ticket nach. Dank der Digitalisierung konnte National Express ihre Prozesse deutlich beschleunigen – eine Adressprüfung etwa dauert nur noch zwei Sekunden. Mit Erfolgsquoten von bis zu 70% sprechen auch die smarten, kundenfreundlichen Self-Service-Lösungen für sich.

    Neben dem EBE-Self-Service Portal und der vollautomatisierten Ticketkon-trolle steht Arvato dem Eisenbahnverkehrsunternehmen auch dann zur Seite, wenn es um die Beitreibung offener Forderungen geht: Die Paigo GmbH übernimmt als Teil von Arvato Financial Solutions den gesamten Prozess: Mit fairen und smarten Lösungen, die Menschen in den Mittel-punkt stellen. Paigo setzt dabei auf individuelle Kundensegmentierung – intelligent und vollautomatisiert. Künstliche Intelligenz ermittelt dafür an-hand zahlreicher Parameter für jeden Kunden eine individuelle Mahn- und Kommunikationsstrategie. So sprechen wir jeden Menschen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort – und mit den richtigen Worten an. Respektvoller Umgang hat dabei oberste Priorität. Kunden der National Express Rail GmbH profitieren von umfangreichen Features:

    • Mit dem Blick ins Konto erhalten Verbraucher einen Überblick zu offenen Forderungen, können auf Wunsch die eigene finanzielle Situation analysieren und Schwachstellen aufdecken
    • Mit individueller Zahlartensteuerung ermöglicht Paigo bequemes und einfaches Bezahlen. Nutzer erhalten per Email oder SMS einenLink, der sie direkt zu ihrer persönlichen Bezahlseite führt
    • Nutzer profitieren von einem umfangreichen Beratungsangebot: Die Kommunikationsexperten von Paigo beraten säumige Kunden und decken die Ursachen für ausbleibende Zahlungen auf. Der Anspruch all unserer Mitarbeiter: Lösungen finden, um Forderungen effizient zu realisieren – mit fairen Lösungen für Verbraucher und Mandanten
    • Mit Paigo CrossCollect arbeitet Paigo international – mit ausgewählten Partnern und konzerneigenen Kanzleien in der ganzen Welt setzen Forderungsmanagement nach länderspezifischen Vorgaben um
    • Intelligente Software ermöglicht sicheren und schnellen Datentransfer bei maximaler Transparenz für Kunden und Mandanten

     

    Über National Express:

    Als deutsches Eisenbahnverkehrsunternehmen ist die National Express Rail GmbH das einzige private Unternehmen im Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. National Express Rail GmbH ist Teil der britischen National Express Group PLC (NX Group). Seit 25 Jahren führender, inter-national präsenter Anbieter von Personenverkehrsleistungen verfügt die NX Group über entsprechend umfangreiche Erfahrungen auf Straße und Schiene in Großbritannien, den USA, Spanien, Marokko und Deutschland.

    Internationales Forderungsmanagement in der Autovermietung

    Internationale Forderungen effizient bearbeiten

    Herausforderung: Langwierige Prozesse erschweren den Rückfluss

    Unser Kunde ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Autovermietung. Aufgrund seiner vielfältigen Geschäftsbereiche, von der klassischen Vermietung über Leasing bis hin zu Carsharing, zeigt sich bei Außenständen eine breit gefächerte Forderungsstruktur mit verschiedenen Forderungshöhen und Verjährungsfristen. Die Forderungen aus Mietverträgen, Regressansprüchen oder Unfallschäden entstehen bei lokalen Tochtergesellschaften mit unterschiedlichen Rechtsgrundlagen. Zudem haben die Mieter eines Fahrzeuges ihren Wohnsitz oft nicht in dem Land, in dem die Forderung entsteht. Bislang realisierte unser Mandant sein Forderungsmanagement über lokale Dienstleister. Dies führte jedoch zu langwierigen Prozessen mit hohem Abstimmungsaufwand. Der Wunsch des Kunden: Ein Partner, der international agiert und das komplexe Forderungsmanagement vollständig übernimmt.


    Die Lösung: Mit Forderungsmanagement, Grenzen überwinden

    Mit Paigo CrossCollect übernimmt Paigo als Teil von Arvato Financial Solutions das gesamte Forderungsmanagement – prozess- und länderübergreifend. Das ermöglicht unser internationales Netzwerk aus konzerneigenen Beitreibungsgesellschafften und ausgewählten Dienstleistern. Mit Paigo CrossCollect bieten wir maximale Transparenz für unsere Mandanten und sichern den reibungslosen Ablauf bei der internationalen Beitreibung offener Forderungen. Mit einer maßgeschneiderten Mahnprozesssteuerung bearbeiten wir mit Paigo CrossCollect fristgerecht Forderungen aus Miete, Leasing und Regress. Standardisierte Prozesse sichern effizienten und geschützten Datentransfer. Unser Mandant übergibt offene Forderungen über eine einheitliche Schnittstelle zur Bearbeitung. Relevante Informationen dazu meldet Paigo regelmäßig und für jedes Beitreibungsland an unseren Kunden zurück.

    Unser Erfolgsrezept: Kommunikation, die Verbraucher mögen

    Fairness – Sowohl für den Autovermieter als auch für Paigo gilt der konsequente Wunsch, auch Kunden mit vorübergehenden Zahlungsschwierigkeiten langfristig zu binden. Dafür setzen wir auf eine Kommunikation, die respektvoll, empathisch und verständlich ist. Wir berücksichtigen die Lebenssituation von Verbrauchern, die mit ihrer Zahlung in Verzug geraten sind und finden dafür gemeinsam eine Lösung – effizient und fair.

    Flexibilität – Jeder Mensch ist individuell und braucht individuelle Lösungen. Deshalb setzen wir auf maximale Flexibilität. Erweiterte Zahlartensteuerung über Landesgrenzen hinweg ist für uns selbstverständlich. Dank jahrelanger Branchenerfahrung wissen wir außerdem, wie und wo wir Menschen erreichen: Per App und über verschiedene Kanäle sprechen wir die Kunden unseres Mandanten persönlich an – für kürzere Kommunikationswege und höhere Rückflüsse.

    Transparenz – Mit Paigo CrossCollect bieten wir Mandanten maximale Transparenz: Bei Bedarf können diese jederzeit in laufende Prozesse eingreifen . Mittels regelmäßiger Reportings und einem zentralen Ansprechpartner behält der Mandant alle Forderungsabläufe jederzeit im Blick.

    Das Ergebnis: Internationales Wachstum

    Dank Paigo CrossCollect profitiert der Kunde von der zuverlässigen Bearbeitung und der einheitlich hohen Servicequalität in allen Ländern. Eine schnelle, reibungslose Abstimmung stellt ein fester Paigo Ansprechpartner für das gesamte internationale Portfolio des Mandanten sicher. Die Anbindung weiterer Ländergesellschaften unterstützt das Unternehmen effektiv dabei, international zu wachsen. Die Möglichkeit über die Schnittstellen auch kundenspezifische Informationen, wie etwa Daten zu Fahrzeugen und Fristen zu übermitteln, sichert die effektive Beitreibung und Skalierbarkeit. Das detaillierte Reporting sorgt zu jeder Zeit für maximale Transparenz. Das Ergebnis der Zusammenarbeit: Neben beschleunigten Prozessen und optimalen Rückflüssen profitiert der Mandant von der Reduktion interner Aufwände sowie in der Dienstleistersteuerung.

    Über den Kunden:

    Als international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie für Privatreisende ist unser Kunde weltweit vertreten. Forderungen, die in Deutschland, den USA, Italien, Großbritannien, Schweiz und den Benelux-Staaten entstehen, fordert die Paigo GmbH international ein.

     

    Kontakt:

    Alina Schmidt

    Acccount Management | Mobility

    forderungsmanagement@paigo.com

  • Insurance

    Digitalisierung der Versicherungsbranche

    Paigo: Smartes Forderungsmanagement für Versicherer

    Die Corona-Krise hat die Digitalisierung von Versicherern weiter beschleunigt. Denn auch Versicherungsnehmer denken zukünftig noch stärker digital und fordern dies auch von ihrem Versicherer. Der systematische Einsatz großer Datenmengen und nutzerspezifische Kommunikation zählen zu den größten Herausforderungen der Versicherungsbranche. Dafür braucht es Daten, die zeigen, was Kunden wirklich brauchen. Doch die Touchpoints mit dem Kunden entlang der Customer Journey beschränken sich in der Regel auf Beratung, den Schadenfall, auf eine Vertragsänderung oder bei Nichtzahlung der Erst- und Folgeprämie. Behalten Verbraucher vom Kontakt in diesen kritischen Momenten einen schlechten Eindruck, haben Versicherungsunternehmen kaum Gelegenheit, dies zu revidieren. Deshalb sind Versicherer darauf angewiesen, dass Kunden besonders den Bezahlvorgang sowie das Forderungsmanagement als positiv empfinden. Denn Alternativen gibt es zu genüge: der Versicherungsmarkt ist weiterhin hochkompetitiv und auch neue, digitale Wettbewerber drängen auf den Markt. Parallel steigt der Innovationsdruck in der Branche und der Modernisierungsbedarf der Legacy-IT verschärft die Ressourcenknappheit.
    Das agile Mahnwesen und Forderungsmanagement von Paigo unterstützt Versicherer dabei, die Chancen des digitalen Wandels für sich zu nutzen. Dafür bündelt Paigo als Ökosystem sämtliche Prozesse rund um offene Versicherungsforderungen – und zwar digitaler und einfacher als je zuvor. Unser Anspruch: Den Kontakt zwischen Verbraucher und Versicherer so bequem und einfach wie noch nie zu gestalten. Dabei legen wir hohen Wert, auf personalisierte Kommunikation: Per E-Mail, SMS oder Portal haben Kunden die Möglichkeit, Zahlungen sofort und ohne Medienbruch über das Smartphone zu begleichen. Eine Dankesnachricht mit Feedbackmöglichkeit nach erfolgter Zahlung verbessert die Customer Experience – für eine stabile Beziehung trotz Zahlungsverzug. Da wir auf jeden Menschen individuell eingehen, stehen zur Lösungsfindung auch weiterhin klassische Kommunikationskanäle wie Brief und Telefon zur Verfügung.

    Dabei gibt es verschiedene Wege die Vorteile von Paigo zu nutzen:

    • Sei es beim klassischen Inkassofall von bereits gekündigten Versicherungsverträgen aus der Kraftfahrtsparte oder weiteren Kompositsparten,
    • beim Forderungsmanagement für ungekündigten Versicherungsverträge aus der Sachversicherung und der Privaten Krankenversicherung oder
    • bei der Einholung von ausstehenden Regressforderungen.

     

    Und damit es am besten gar nicht erst zu einem Forderungsausfall kommt, können Versicherer das Forderungsmanagement von Paigo auch als White-Label-Lösung im eigenen Corporate Design bereits im VVG-Mahnwesen einsetzen und so effizienter und nachhaltiger Forderungen einholen. Gleichzeitig verringern Versicherer die Komplexität Ihrer Backend-Systeme und verkürzen langfristig die Time-To-Market für neue Ideen bei der weiteren Digitalisierung Ihres Forderungsmanagements.

    Mittels intelligentem Datenmanagement sowie einem differenzierten Mahnwesen hilft Paigo Versicherern dabei, Verträge zu retten, die anderenfalls gekündigt würden. So können Stornokosten nachhaltig reduziert und die Combined Ratio verbessert werden. Neben Zahlungs- und Kommunikationslösungen für das Mahnwesen, die Online-Bezahlung und das Forderungsmanagement, profitieren Versicherer von der exzellenten Beratungskompetenz unserer Experten mit langjährigem versicherungsfachlichen Hintergrund.

     

    Kontakt:

    Fabian Küchlin

    Vice President | Acccount Management | Insurance | Financial Services

    forderungsmanagement@paigo.com

    Erfolgsquoten erhöhen und Reputation schützen mit maßgeschneiderten Lösungen von Paigo

    Forderungsmanagement für Versicherer

    Herausforderung: Kunden wechseln häufiger

    Im Zuge der anhaltenden Niedrigzinsphase müssen viele Versicherer Kostenstrukturen optimieren. Gleichzeitig nehmen Regulatorik, Digitalisierung sowie das Kundenwertmanagement Einfluss auf die Branche. Damit steigen die Anforderungen an Infrastruktur, Prozesse und Know-how im Forderungsmanagement. Bei der Bearbeitung offener Forderungen ist Fingerspitzengefühl gefragt. Denn: Kunden wechseln zunehmend schneller. Das Versicherungsunternehmen stand daher gleich vor mehreren Herausforderungen: Kostensenkung im Forderungsmanagement bei gleichzeitiger Steigerung der Rückflüsse und Wahrung der eigenen Reputation.

    Lösung: Forderungsmanagement - Für Verbraucher gemacht

    Die Paigo GmbH übernimmt als Teil von Arvato Financial Solutions das gesamte Forderungsmanagement: vom vorgerichtlichen über das gerichtliche Mahnverfahren bis hin zur Langzeitüberwachung der Forderungen. Dabei berücksichtigt Paigo das Versicherungsvertragsgesetz sowie den § 203 StGB. Unsere Versicherungsexperten bearbeiten offene Forderungen säumiger Versicherungsnehmer in allen Versicherungssparten.

    Um während des gesamten Ablaufs die Reputation des Versicherers zu wahren, setzt Paigo auf Lösungen, die Verbraucher wie Unternehmen gleichermaßen zufrieden stellen. Dafür ermitteln wir anhand zahlreicher Parameter, etwa auf Basis von Kundeninformationen, die individuelle Zahlungsweise jedes einzelnen Paigo-Nutzers.

    Auf dieser Grundlage schlagen wir säumigen Versicherungsnehmern individuelle Möglichkeiten vor, um offene Forderungen zu begleichen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass die Lösung mit der aktuellen Lebenssituation des Versicherten vereinbar ist. Gleichzeitig ermöglichen wir so eine optimale Mahnprozesssteuerung, welche den Bedürfnissen des Versicherers 1:1 entspricht.

    Reputation schützen mit Kommunikation, die individuell und empathisch ist

    Von großer Bedeutung für das Versicherungsunternehmen sind der adäquate Umgang mit säumigen Kunden und eine individuelle Ansprache: Wir erreichen Kunden zur richtigen Zeit, am richtigen Ort – und finden dabei stets die richtigen Worte. Dabei setzen wir auf individuelle und branchenspezifische Beratung – telefonisch und per Chat, in mehr
    als 20 Sprachen. Der kundenfreundliche Umgang mit Beschwerden und Einwänden bezüglich offener Forderungen fördert die Akzeptanz seitens der Versicherungsnehmer. Kurz: Paigo stellt Menschen in den Mittelpunkt und unterstützt sie auf dem Weg in die finanzielle Freiheit.

    Ein weiterer Vorteil: Der persönliche Umgang mit Verbrauchern zeigt, wie das eigene Forderungsmanagement weiter verbessert werden kann. Die Dokumentation der Abläufe geschieht regelkonform gemäß den Vorgaben der BaFin.

    Neben der persönlichen Beratung setzt das Unternehmen mit paigo.com auf ein anwenderfreundliches Portal für smartes Forderungsmanagement. Die zielgruppenspezifische Ansprache- und Zahlartensteuerung erleichtert das Bezahlen säumiger Beiträge. Der „Blick ins Konto“ unterstützt Versicherungsnehmer dabei, den Überblick über die eigenen Finanzen zurückzugewinnen. Die App und smarte Features wie Zahlungserinnerungen runden das Nutzer-Angebot von Paigo ab.

    Analytische Kompetenz und weitreichendes Branchen Know-How

    Die Versicherung profitiert vom Wissen unserer Experten, die sich durch langjährige Erfahrung im versicherungsfachlichen Forderungsmanagement auszeichnen. Überdies ist Paigo auf detailliertes Reporting spezialisiert, um Portfolios zu entwickeln: Daraus lassen sich konkrete Rückschlüsse ziehen – so können wir die Forderungsbearbeitung für unseren Mandanten stetig verbessern. Auch die strengen Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit des Versicherers stellt der Finanzdienstleister mit einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum sicher. Zukünftig soll die Zusammenarbeit weiter ausgebaut werden. Analysen zur Optimierung der Kundenwertprozesse des Versicherers sollen wertvolle Kundenbeziehungen langfristig erhalten. Mit der differenzierten Steuerung des Inkassoprozesses durch Paigo ist es dem Versicherungsunternehmen gelungen, mehr offene Forderungen zu realisieren und Kosten nachhaltig zu reduzieren.

     

    Über den Kunden:

    Das Versicherungsunternehmen gehört nach Bruttoprämieneinnahmen zu den zehn größten Gesellschaften in Deutschland und zählt auch weltweit zu den führenden Komposit- und Lebensversicherern der Branche. Sowohl für Firmen als auch für Privatkunden bietet das Unternehmen innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Vermögen aus einer Hand. Kundenorientierung sowie hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. In Sachen Forderungsmanagement setzt die Versicherungsgesellschaft auf die Branchenexpertise von Paigo. Das Ziel: Profitabilität undReputation nachhaltig zu schützen und stetig zu verbessern.

     

    Kontakt:

    Christian Rüde

    Director Key Acccount Management | Prokurist | Insurance & Financial Services

    forderungsmanagement@paigo.com

    Agiles Mahnwesen für mehr Kundenbindung

    Stabile Kundenbeziehung trotz Zahlungsverzug

    Mit fairem Mahnwesen Kunden binden:

    Häufig kündigen Versicherungen säumige Beitragszahler im Rahmen des VVG-Mahnverfahrens. Die Konsequenz: Die Unternehmen verlieren Kunden, die möglicherweise nur kurzfristig zahlungsunfähig, jedoch grundsätzlich zahlungsbereit sind. Jede Kündigung muss der Versicherer mit ca. 250 Euro Vertriebskosten kompensieren. Die Alternative: Durch kundenfreundliches Forderungsmanagement Kundenbeziehungen reaktivieren. So unterstützen unsere Experten mit Paigo einen namhaften deutschen Versicherer bei ausbleibenden Beiträgen in der Rechtsschutzversicherung.

    Herausfoderung: Hohe Wechselbereitschaft

    Verbraucher sind heute häufiger bereit, Versicherungen zu wechseln. Hinzu kommen ein hoher Aufwand, um neue Kunden zu gewinnen sowie ein Anstieg der Schadensaufwände als Folge der Kostenrechtsmodernisierung. All das fordert die Rechtsschutzbranche heraus. Unser Auftraggeber hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, säumige Versicherungsnehmer nicht zu kündigen, sondern als zahlende Kunden zurückzugewinnen. Für die strategische Beratung und operative Umsetzung suchte der Rechtsschutzversicherer einen zuverlässigen Partner, der einen digitalen und komplexen
    Prozess ebenso einfach wie dynamisch umsetzt.

    Lösung: Forderungsmanagement, das Kundenbeziehungen stärkt

    Dem Versicherer ging es darum, ertragreiche Beziehungen zu Endkunden langfristig zu erhalten – sowohl im gewerblichen Bereich als auch im Privatkundengeschäft: Dabei ist dem Unternehmen der freundliche Umgang mit Verbrauchern und eine ausgeprägte Serviceorientierung wichtig. Statt säumigen Versicherungsnehmern sofort zu kündigen, bleibt der Vertrag auch während der Forderungsbearbeitung inaktiv bestehen. Nach Zahlungseingang wird dieser automatisch reaktiviert, sodass der Kunde wieder über seinen Versicherungsschutz verfügt. Paigo übernimmt das gesamte Forderungsmanagement und überwacht alle Teilzahlungen, bis die komplette offene Versicherungsprämie beglichen ist. So entsteht für den Auftraggeber kein zusätzlicher Aufwand.

    Erfolg durch enge Verzahnung und Bearbeitung in Echtzeit

    Paigo übernimmt als Teil der Arvato Financial Solutions für den Rechtsschutzversicherer das vollständige Forderungsmanagement – vom vorgerichtlichen über das gerichtliche Mahnverfahren bis hin zur Langzeitüberwachung der ausstehenden Forderungen. Dabei übergibt uns der Versicherer jährlich eine fünfstellige Zahl offener Forderungen. Das Mandantenportal von Paigo bietet volle Transparenz und ermöglicht eine enge Verzahnung in der Zusammenarbeit auf operativer Ebene. Auf beiden Seiten haben die Forderungsbearbeiter in Echtzeit Zugriff auf einzelne Forderungsakten, können den jeweiligen Status prüfen sowie Dokumente digital und sicher austauschen. Gut für den Endkunden: Bei Klärung der offenen Forderung lässt sich der Vertrag direkt über das Portal freischalten – sofort und ohne Umwege.

    Persönliche Ansprache als Basis für die Kundenbindung

    Paigo steht für einen transparenten und freundlichen Umgang mit den Endkunden sowie für die individuelle Ansprache per Brief, E-Mail, SMS, über das Portal paigo.com und über Telefon. Die Mitarbeiter stehen im Rahmen der In- und Outbound Telefonie an sechs Tagen pro Woche zur Verfügung, um mit den säumigen Versicherungsnehmern Gründe für eine Zahlungsstörung zu besprechen, Fragen zu klären und Lösungen aufzuzeigen. Der verbraucherorientierte Dialog in Bezug auf erklärungsbedürftige Produkte erhöht das Verständnis von Versicherten, die mit Ihrer Zahlung im Rückstand sind. Unsere Kommunikationsexperten ermitteln per Chat oder im persönlichen Gespräch, wie der Kunde offene Zahlungen begleichen kann. So erhält er zum Beispiel per SMS oder E-Mail einen Bezahllink, der ihn direkt zu seiner individuellen Zahlseite auf paigo.com führt.

    Mithilfe der zielgruppenspezifischen Zahlartensteuerung bieten wir genau die Zahlarten an, die am bequemsten für den Kunden sind. Die Ergebnisse belegen den Erfolg. Im Durchschnitt sind nach neun Monaten über 70 % der ausstehenden Forderungsbeträge beglichen. Außerdem profitiert unser Kunde von der langjährigen Zusammenarbeit mit Paigo durch den Erhalt tausender Kundenbeziehungen.

    Unsere Leistungen:

    - Zuverlässige Bearbeitung einer fünfstelligen Anzahl von Forderungen pro Jahr

    - Unternehmensspezifische, digitale und automatisierte Mahnprozesse in enger operativer Verzahnung mit dem Rechtsschutzversicherer

    - Automatische Reaktivierung des Versicherungsschutzes

    - Transparente, verständliche und personalisierte Kommunikation,die sich individuell an den Bedürfnissen der Versicherten orientiert

    - Qualifiziertes Know-how in der Versicherungssparte

    - Verbraucherfreundliche Ansprache über alle Kanäle hinweg: Auf paigo.com, per SMS und E-Mail mit Bezahllink sowie In- und Outbound-Telefonie zu ausgedehnten Servicezeiten

    - Der Blick ins Konto verschafft Verbrauchern den Überblick über die eigenen Finanzen und hilft nachhaltige Lösungen zu finden

     

    Über den Kunden:

    Das Unternehmen gehört zu den größten Rechtsschutzversicherern in Deutschland und nutzt einen Multikanal-Vertrieb in einem Konzernverbund. In einem partnerschaftlichen Dialog berücksichtigt Paigo diespezifischen Interessenkonstellationen der Konzerntochter und des originären Vertriebes der Dachgesellschaft.

     

    Kontakt:

    Christian Rüde

    Director Key Acccount Management | Prokurist | Insurances & Financial Services

    forderungsmanagement@paigo.com

  • Financial Services

    DER TURBO FÜR IHR DIGITALES FORDERUNGSMANAGEMENT

    Die Finanzbranche ist Vorreiter und Taktgeber bei der Digitalisierung. Dennoch steht sie vor Herausforderungen: Oft sind nur für den Kunden sichtbare Antragsstrecken digitalisiert, Folgeprozesse allerdings oft noch nicht. Wirtschaftliche Krisen erhöhen die Ausfallraten bei Kunden, die bisher immer pünktlich zahlten. Dabei sind die Forderungshöhen so signifikant, dass Kunden individuell betreut werden müssen – auch, um sie nicht zu verlieren. Denn die Kundenbindung ist in der Finanzbranche häufig eher gering. Letztendlich ist das Ziel, den Kunden auf dem Weg zurück zur finanziellen Stärke zu begleiten, um später von seiner neuen Kaufkraft zu profitieren.

    Auf unsere Lösungen setzen Kunden aus den unterschiedlichsten Bankenbranchen: Von Point of Sale Finanzierungen (Autobanken, Absatzfinanzierer) über Direkt-,Filial-, oder Kreditbanken bis hin zu Kreditkartengesellschaften.

    Dabei hilft Paigo – mit ganz unterschiedlichen Bausteinen. Unsere digitalisierten Prozesse unterstützen Sie in allen Fragen des Forderungsmanagements – und dank White-Label-Lösung und hochmodernen Schnittstellen, ohne dabei Ihre Customer Experience zu stören. Algorithmen von Paigo erkennen dank Funktionen wie dem „Blick ins Konto“ bereits früh, falls Kunden in Zahlungsschwierigkeiten geraten. So kann im Dialog eine für beide Seiten optimale Lösungsmöglichkeiten zur Begleichung der Rückstände gefunden werden. Und falls es doch so kommt, ermöglicht Paigo Agile Dunning dank einer Persona-Engine eine individuelle Ansprache mit unterschiedlichen Lösungsvorschlägen und maximiert auf diese Weise die Rücklaufquoten. Ratenantrag und -zahlung, Laufzeitverlängerung, Stundung, Erinnerungsfunktionen per App – all diese Prozesse bildet Paigo bereits komplett digital für Sie ab. Paigo stärkt durch individuelle, faire und einfache Lösungen, maximale Transparenz für den Verbraucher und ein positives Markenerlebnis die Beziehung zu Ihren Kunden. 

    Das agile Mahnwesen und Forderungsmanagement von Paigo unterstützt Banken und Fintechs dabei, die Chancen des digitalen Wandels für sich zu nutzen. Dafür bündelt Paigo als Ökosystem sämtliche Prozesse rund um offene Versicherungsforderungen – und zwar digitaler und einfacher als je zuvor. Unser Anspruch: Den Kontakt zwischen Verbraucher und Finanzinstitut so bequem und einfach wie noch nie zu gestalten. Dabei legen wir hohen Wert, auf personalisierte Kommunikation: Per E-Mail, SMS oder Portal haben Kunden die Möglichkeit, Zahlungen sofort und ohne Medienbruch über das Smartphone zu begleichen. Eine Dankesnachricht mit Feedbackmöglichkeit nach erfolgter Zahlung verbessert die Customer Experience – für eine stabile Beziehung trotz Zahlungsverzug. Da gerade bei Finanzangelegenheiten der persönliche Kontakt besonders wichtig ist und wir auf die Bedürfnisse jedes Menschen individuell eingehen, stehen zur Lösungsfindung auch weiterhin klassische Kommunikationskanäle Telefon oder Brief zur Verfügung.

    Und damit es am besten gar nicht erst zu einem Forderungsausfall kommt, können Unternehmen das Forderungsmanagement von Paigo auch als White-Label-Lösung im eigenen Corporate Design bereits im Mahnwesen einsetzen und so effizienter und nachhaltiger Forderungen einholen. Gleichzeitig verringern Banken und Fintechs damit die Komplexität Ihrer Backend-Systeme und verkürzen langfristig die Time-To-Market für neue Ideen bei der weiteren Digitalisierung Ihres Forderungsmanagements.

    Und wir begleiten Sie noch weiter: Falls Sie Ihre Forderungen eigenkapitalschonend, schnell und einfach in Liquidität umwandeln wollen, kaufen wir Ihnen per Paigo liquidity now Ihre offenen Forderungen ab und bearbeiten diese fair und zuverlässig, ohne Vertrauensverlust in Ihre Marke. 

    Kontakt:

    Fabian Küchlin

    Vice President | Acccount Management | Insurance | Financial Services

    forderungsmanagement@paigo.com

Lösungsentwicklung in Co-Creation

Die Erfolgsstory geht weiter...

Mit Paigo setzen wir die Erfolgsstory von Arvato Financial Solutions für unsere Mandanten fort. Bei Paigo dreht sich alles um den Erfolg unserer Kunden – und wiederum derer Kunden. Jedes Unternehmen und jede Branche steht vor individuellen Herausforderungen. In den Erfolgsgeschichten erfahren Sie, wie unsere Kunden Paigo nutzen, um die digitale Transformation und die steigenden regulatorischen Anforderungen zu meistern.

Lesen Sie, welche Erfolge Unternehmen aus Branchen wie E-Commerce & Payment, Utilities, Telecommunication, Mobility, Insurance und Financial Services durch den Einsatz von Paigo Lösungen erzielen konnten.

Bessere Customer Experience im E-Commerce

Starke Bindung, weniger Ausfälle

Hohe Forderungsausfälle gehören im E-Commerce zum Alltag. Entscheidend ist, wie Händler mit ausbleibenden Zahlungen umgehen. Denn wenn Kunden nicht bezahlen, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Ausbleibende Zahlungen entstehen selten aus vorsätzlichem Verhalten. Meist zahlen Menschen Ihre Rechnungen nicht, weil sie den Überblick über Ihre Ausgaben verloren haben. Dann reicht eine Erinnerung, um die offene Forderung zu realisieren.

Im E-Commerce gewinnt, wer eine stabile Beziehung zum Kunden hat – vor allem bei Problemen wie ausbleibenden Zahlungen. Hier gilt: Personalisierung ist Trumpf, Kulanz zahlt sich aus. Rund 78 Prozent aller Verbraucher geben an, dass sie einer Marke loyal bleiben, wenn sie ihnen bei Zahlungsverzug Kulanz und Verständnis zeigt – und wer den Verbraucher so persönlich wie möglich anspricht. Paigo verfügt über eine einzigartige Persona Engine und integriert den Mahnprozess als Teil des Checkouts.

Mobile Shopping ist einer der bestimmenden Trends im E-Commerce. Das gilt auch für den gesamten Bezahlprozess. Deswegen ist Paigo auch mit einer mobilen App vertreten und gleicht so den Inkassoprozess den Kundengewohnheiten an.

Als White Label-Lösung in Ihrem Corporate Design erleben Ihre Kunden Mahnprozesse als Teil der gesamten Customer Journey. Mit smarten Features wie der individuellen Zahlartensteuerung, dem Blick ins Konto und Zahlungserinnerungen geben wir Ihren Kunden die finanzielle Freiheit zurück – ohne ihnen das Gefühl zu vermitteln, Teil eines Inkasso-Prozesses zu sein. Die Customer Experience bleibt intakt und aus einem Guss.

Gleichzeitig profitiert Paigo vom starken Produktportfolio als Teil von Arvato Financial Solutions. Zusammen bieten wir Mandanten dem Inkasso vorgelagerte Prozesse für Credit Risk Management, Fraud Prevention und Accounting. Denn auch Betrug kann ein Grund für Forderungsausfälle sein. Mittels zielgerichteter Auswertung von Daten und dem Einsatz künstlicher Intelligenz können Händler unternehmerischen Risiken vorbeugen. 

Kontakt:

André Breimann

Vice President | Acccount Management | eCom & Payment | Utilities

forderungsmanagement@paigo.com

Thalia Success Story

Die Thalia Erfolgsstory Thalia: Modernes Forderungsmanagement

8 Millionen Shop-Bestellungen dank langjähriger Partnerschaft

Gute Kundenbeziehungen sind in jedem E-Commerce-Unternehmen die Basis eines nachhaltigen Wirtschaftens. Das gilt für den Service für Verbraucher ebenso wie für Business-Partnerschaften. Nicht ohne Grund setzt Thalia seit über 15 Jahren auf die Lösungen von Arvato Financial Solutions. Diese langjährige Zusammenarbeit zahlt sich aus: Allein in den Jahren zwischen 2013 und 2019 verzeichnete Thalia ein Wachstum von drei auf deutlich über acht Millionen Shop-Bestellungen. Einer der Schlüssel ist der integrierte Ansatz mit intelligenter Datennutzung und automatisierten Prozessen, um vor Zahlungsausfällen zu schützen und die Liquidität zu erhöhen.

Forderungsausfälle vermeiden und Enkundenbeziehungen sichern

Im Forderungsmanagement setzten wir auf Customer Convenience. Dadurch verbessern wir die Rückflussquote und sichern die Loyalität der Endkunden. Durch unseren Einblick leiten wir gemeinsam mit Thalia Bücher GmbH individuelle Lösungsansätze und Steuerungsmechanismen ab, um die Kundenzufriedenheit zu steigern und die Kundenbeziehung zu erhalten. Eine unserer digitalen Lösungen ist das Self-Service Inkassoportal mit vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten. Unsere Mahn- und Inkassoprozesse verstehen wir als Teil der Customer Experience und gehen auch in kritischen Situationen auf die individuellen Bedürfnisse des Thalia-Endkunden ein. Die Formulierung und der Zeitpunkt der Ansprache sowie Kommunikationskanäle passen wir den unterschiedlichen Charakteren der Endkunden an – sei es via E-Mail, SMS, Brief oder Telefon – wir begleiten den Endkunden im Bezahlprozess und sorgen gleichzeitig für das optimale Kundenerlebnis.

Über Thalia Mayersche:

Aus Thalia und Mayersche wurde 2019 Europas bedeutendstes familiengeführtes Buchhandelsunternehmen. Nach dem Zusammenschluss gehören heute rund 350 Buchhandlungen in Deutschland und Österreich, sowie 50% der Anteile an den mehr als 30 Buchhandlungen der Orell Füssli Thalia AG in der Schweiz, zum Unternehmen. Mit über 200 Jahren Mayersche und 100 Jahren Thalia verbindet die neue Gesellschaft buchhändlerische Tradition mit einem erfolgreichen Omni-Channel-Ansatz, der Kunden den Zugang zu Angeboten über alle denkbaren Kanäle hinweg ermöglicht. Mit rund
4.700 Veranstaltungen im Jahr ist Thalia zusammen mit Mayersche der wichtigste Lese- und Literaturförderer – und verfügt über die größte Buchcommunity im deutschsprachigen Raum.

 

Kontakt:

André Breimann

Vice President | Acccount Management | eCom & payment | Utilities

forderungsmanagement@paigo.com

 

Paigo für Energieversorger

Kunden halten, Aufwände reduzieren

Von der Kohlewirtschaft bis zum modernen Windpark, vom Verbrennungsmotor bis hin zum smarten Elektroauto: Die Energiebranche, die Welt und die Menschen wandeln sich. Neue Arten und Möglichkeiten der Energieerzeugung, -gewinnung und -verwendung sorgen dafür, dass auch innerhalb der Unternehmen Prozesse digitalisiert, optimiert und verschlankt werden müssen. Sowohl neue als auch bestehende Energieunternehmen drängen mit flexiblen Energieversorgungs-Tarifen und neuen Geschäftsmodellen auf den Markt und erhöhen somit den Wettbewerbsdruck. Darüber hinaus erhöht die anhaltende Corona-Pandemie den Energieverbrauch in  privaten Haushalten durch beispielsweise andauernde Homeoffice-Arbeit oder das Aufladen des E-Autos in der eigenen Garage. Es ist abzusehen, dass sich Nachzahlungen und folglich auch Abschlagzahlungen erhöhen werden – somit steigt auch das Ausfallrisiko. Herausforderungen, denen Energieversorger in diesen Zeiten mit intelligenten Strategien und kreativen technologischen Ansätzen begegnen müssen, um zeit- und kostenintensiven Folgeprozessen entgegenzuwirken sowie Kunden nachhaltig zu binden. Dafür ist es notwendig, sich von teils veralteten IT-Landschaften zu trennen, Prozessketten auszulagern und sich neuen Modellen wie Software-as-a-Service oder Cloud-Anbietern wie Powercloud zu öffnen, um flexibel und agil auf neue Marktgegebenheiten reagieren zu können.

Paigo verleiht Unternehmen die notwendige Power, um die Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen und Trends als Wachstumschance zu nutzen. Mit Paigo setzen Energieversorger bereits beim ersten Anzeichen von Zahlungsschwierigkeiten auf individuelle Mahnverfahren und Kommunikationsstrategien. Durch eine modular aufgebaute IT- und Datenplattform sowie intelligente Algorithmen können Energieversorger schnell auf veränderte Konsumentenanforderungen reagieren und Mahnstrategien flexibel anpassen. Denn häufig sorgen äußere Faktoren dafür, dass Verbraucher einer Forderung nicht nachkommen. Damit wir jeden Verbraucher individuell ansprechen können, setzen wir auf Daten interner und externer Quellen, um Paigo-Nutzer besser differenzieren zu können – für eine gezielte und personalisierte Ansprache. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, offene Forderungen schneller zu realisieren und einen kostenintensiven Sperr- und darauffolgenden Inkassoprozess zu umgehen. Ein personalisiertes Forderungsmanagement erhält und stärkt die Beziehung zwischen Versorger und Verbraucher – ein Gewinn für beide Seiten.

Paigo bietet Energieversorgungsunternehmen außerdem eine IT-Plattform mit hoher Konnektivität, die sie auch im Corporate Design ihrer Marke an das entsprechende Backend-System anbinden können. Versorger profitieren dabei von maximal digitalisierten Prozessen und kontinuierlichen Feature-Updates, ohne unnötig IT-Ressourcen zu binden. So ermöglichen Sie ihren Kunden eine nahtlose und digitale End2End Customer Journey ohne manuelle Aufwände. Wir vereinfachen Ihre Finanzprozesse!

 

Kontakt:

André Breimann

Vice President | Acccount Management | eCom & payment | Utilities

forderungsmanagement@paigo.com

Paigo für Telekommunikations-Unternehmen

DANK PAIGO MIT IHREN KUNDEN VERNETZT BLEIBEN

Im Zuge der digitalen Transformation und im Zeitalter von 5G, IoT und Sharing Economy steigen die Service-Erwartungen der Konsumenten. Der Konsum wird schnelllebiger, Wertevorstellungen von Endverbrauchern verschieben sich. In einem Verdrängungswettbewerb wie der Telekommunikationsbranche, in der gleichwertige Produkte zu gleichen Preisen angeboten werden und der Markt immer transparenter wird, ist neben der Qualität des Netzes das Kundenerlebnis und der Service ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal. Vertragsabschlüsse und Zahlungsprozesse sind für die Kunden dabei zwar notwendige, aber oftmals lästige Schritte, die möglichst wenig Aufwand verursachen sollen. Umso wichtiger wird es, sie nahtlos in die Customer Journey einzubinden, dass bedeutet in der kompletten Order-to Cash Kette, vom Vertragsabschluss bis hin zu Mahnprozessen.

Die Anbieter müssen ihre Geschäftsmodelle und in der Folge auch ihre Backend-Prozesse anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dazu ist es nötig die Komplexität in der IT-Infrastruktur zu verringern und die dahinterliegenden Prozesse möglichst smart zu gestalten. Maschine-Learning-Modelle und Business Intelligence bieten hierbei sowohl beim Vertragsabschluss als auch bei der Auswahl der geeigneten Kommunikationswege in kritischen Vertragsbeziehungen wie bei einem Zahlungsausfall Lösungen.

Mit Paigo vereinfachen wir die finanziellen Beziehungen zwischen Menschen und Unternehmen. Mittels unser hoch-konnektiven IT-Plattform und dem verstärkten Konsumentenfokus steigern wir die Performance, verringern Komplexität und sorgen für Innovationsvorsprung bei unseren Mandanten. Als Basis dient unsere modular aufgebaute IT-Plattform, welche sowohl heterogene Prozesse zentralisiert, als auch relevante Daten zwischen den einzelnen Modulen austauscht. Somit ermöglicht sie es Unternehmen, Prozesse individuell nach ihren und den Bedürfnissen ihrer Kunden auszurichten, sowie schnell auf veränderte Marktgegebenheiten zu reagieren. Durch den Blick ins Konto werden Verbraucher aktiv dabei unterstützt Einnahmen und Ausgaben transparent gegenüberzustellen. Darauf basierend können sinnvolle und realistische Ratenzahlungen ermittelt werden, um den Weg in die finanzielle Freiheit für Jedermann zu ebnen. 

Predictive Analytics helfen dabei frühzeitig zu erkennen, wann ein Kunde nicht mehr zahlungsfähig ist, um unnötige interne Aufwände zu vermeiden und entsprechend zu reagieren. Intelligente Algorithmen helfen die passenden Maßnahmen für jeden Inkassofall automatisch einzuleiten, individuelle Kommunikationsstrategien sorgen dafür, dass jeder Mensch individuell und persönlich, zum richtigen Zeitpunkt über den bevorzugten Kommunikationskanal angesprochen wird. Der gesamte Prozess, von der Mahnung bis zur Forderung, wird digital und transparent abgebildet, um sowohl das positive Markenerlebnis aufrecht zu erhalten als auch Ihre Kunden durch eine noch bessere Customer Experience nachhaltig an sich zu binden. Bleiben Sie mit Ihren Kunden vernetzt!

 

Kontakt:

Rudolf Funk

Vice President | Acccount Management | Telecommunication

forderungsmanagement@paigo.com

Mobilität auf dem Weg in Richtung digitale Zukunft

Komfortabel für Fahrgäste, einfach für Mitarbeiter

Die Mobilitätsbranche befindet sich mitten auf einer Reise in die digitale Zukunft. Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung derzeitige Trends wie Shared Mobility, intermodale Reiseketten, nachhaltige Verkehrsplanungen oder Mikromobilität strategisch sinnvoll anzugehen, um die wachsenden Anforderungen ihrer Reisegäste auch in Zukunft weiterhin bedienen zu können. Gerade in diesen besonderen Zeiten ist es für Verkehrsunternehmen essenziell sich neu ausrichten, ihren Fahrgästen die Angst zu nehmen und verstärkt Vertrauen aufzubauen. Der Wandel birgt zahlreiche Möglichkeiten sich gegenüber der Konkurrenz zu profilieren und entscheidende Wettbewerbsvorteile zu sichern. Dafür müssen Unternehmen innovativen Technologien und neuen Geschäftsmodellen offen begegnen, sich diese zu eigen machen und stetig weiterentwickeln.

Es gilt, die veränderten Bedürfnisse des Fahrgastes nicht aus den Augen zu verlieren. Durch die Fülle an Möglichkeiten in der Wahl des Verkehrsmittels wie Bus, Bahn, Auto, Fahrrad, E-Roller und dem Zugang zu diesen durch verschiedenste Kauf- oder Mietmodelle verliert der Nutzer oft den Überblick. Unternehmen stehen demnach vor der Herausforderung ihren Kunden ein einerseits ein breites Angebot zu ermöglichen, dass ihnen maximale Flexibilität und Unabhängigkeit ermöglicht und anderseits von der Buchung bis zur Zahlungsabwicklung möglichst einfach und bequem ist.,Mobilitätskonzepte verlangen demzufolge nach Mobile Apps, bargeldlosem Bezahlen, vernetzten Systemen und der digitalen Abwicklung von Bestell- und Buchungsprozessen.

Falls der Fahrgast aufgrund des enormen Angebots trotzdem die Transparenz über seine Rechnungspositionen verliert, braucht es ein passgenaues Forderungsmanagement, um auch in schwierigen Phasen wertvolle Kundenbeziehungen zu erhalten und zu stärken. Mit smarten End2End Lösungen und branchenspezifischen Technologien verringert Paigo Komplexität, schafft Transparenz und rückt den Menschen in den Mittelpunkt. Paigo spricht Endkunden individuell an, wählt den bevorzugten Kommunikationskanal (von Brief bis WhatsApp Message) und trifft zur richtigen Zeit den richtigen Ton. Dabei berücksichtigen wir bei Zahlungsvereinbarungen immer die persönliche wirtschaftliche Situation (Ratenzahlung, Aufschub).

Unsere End2End-Mobility-Lösung im Öffentlichen Nahverkehr bündelt beispielsweise alle Prozesse in einer modularen Systemlandschaft – von der Datenvalidierung bei der Fahrkartenkontrolle bis zum Forderungsmanagement. Nutzer profitieren von einer digitalen Plattform auf der sie offene Forderungen aus erhöhtem Beförderungsentgeld schnell und einfach bezahlen können oder zum Beispiel ihr Ticket im Self-Service digital nachreichen können. Dabei setzen wir mit Paigo auf eine individuelle, persönliche Ansprache, zahlreiche und persona-typische Zahlungsoptionen sowie einen umfassenden und geschulten Kundenservice für die bestmögliche Customer Experience. Verkehrsunternehmen haben die Möglichkeit das digitale Portal im Corporate Design (siehe: National Express Success Story) erscheinen zu lassen, um die Markenbindung zu stärken und eine einheitliche, nahtlose User Experience zu ermöglichen. Paigo digitalisiert und automatisiert Finanzprozesse von Verkehrsunternehmen, verbessert Realisierungsquoten, stärkt Kundenbeziehungen und reduziert interne Aufwände – Damit es wieder einfach wird.

Dass der digitale Weg der richtige ist, bestätigen auch unsere Erfolgszahlen. Über 80 Prozent der ÖPNV-Betreiber in Deutschland nutzen bereits die modular aufgebaute Mobility-Plattform von Paigo. Im Jahr 2019 konnten wir (ehemals infoscore Forderungsmanagement GmbH) über die Plattform mehr als 1,9 Millionen EBE und Abo-Forderungen abwickeln und dabei Erfolgsquoten von bis zu 70 Prozent erzielen. Die deutliche Mehrheit der Fälle wird demnach erfolgreich abgeschlossen – und das dank der digitalisierten Prozesse in Rekordzeit. Ein Vorgang kann theoretisch in wenigen Minuten, in manchen Fällen sogar sofort abgeschlossen werden. So konnten wir im letzten Jahr etwa 59 Millionen Euro an Liquidität an den ÖPNV zurückführen!

Arvato Financial Solutions bietet Ihnen sowie Ihren Endkunden darüber hinaus das Rundum-Service Paket von der Buchung bis zur Bezahlung. Der Mobility Clearing Service deckt neben dem beschriebenen agilen Mahn- und Inkassodiensten weitere Funktionalitäten wie Payment Gateway, Buchhaltung und Abonnementverwaltung auf einer zentralen, skalierbaren Technologieplattform ab.

 

Kontakt:

Rudolf Funk

Vice President | Acccount Management | Telecommunication | Mobility

forderungsmanagement@paigo.com

National Express Success Story

Digitaler Ticketcheck im Schienennahverkehr

Herausforderung: Anspruchsvolle Kundenprozesse
Verkehrsunternehmen müssen anspruchsvolle Kundenprozesse verwalten. Von der Adressvalidierung bei der Fahrscheinkontrolle bis zum administrativen Aufwand, wenn ein Fahrgast das erhöhte Beförderungsentgelt (EBE) nicht zahlt. Darunter leidet auch der Komfort für die Fahrgäste. Gleichzeitig setzen verschiedene Barcodes, eTickets und Tarifsysteme dem Kontrollpersonal zu. Trotzdem gilt es, schnell zu prüfen und validieren.

Die Lösung: End2End - Flexibel, smart und komfortabel
Das britische Schienenverkehrsunternehmen National Express entschied sich als eines der ersten für die modulare End2End-Mobility-Lösung von Arvato. Von der automatischen Ticketkontrolle bis hin zum intelligenten Forderungsmanagement über Paigo laufen alle digitalen Finanzprozesse vollautomatisiert ab und sind dabei individuell auf die Anforderungen von National Express zugeschnitten. Fahrgäste profitieren von einem bediener-freundlichen Self-Service-Portal – um Bezahlvorgänge abzuschließen und – falls nötig, offene Forderungen einfach zu begleichen. Unsere End2End-Mobility-Lösung bündelt alle Prozesse in einer Systemlandschaft – von Datenvalidierung bei der Fahrkartenkontrolle bis zum Forderungsma-nagement. National Express bietet mit unserer Lösung den bestmöglichen Kundenservice: dank individueller Ansprache und Lösungsangebote in Kombination mit einem Self-Service-Portal mit verschiedenen bargeldlosen Zahlungsoptionen und der Möglichkeit, sein Anliegen auch digital 24/7 zu klären. Das Ziel: Alle Bereiche der Customer-Journey mit Online-Lösungen abdecken – von der Fahrplanauskunft in Echtzeit bis zum Online-Buchen und Bezahlen von Fahrkarten – und das mit einem flexiblen Zahlartenmix für internationale Fahrgäste.

Die Erfolge sprechen für sich:

Immer mehr Fahrgäste nutzen das Smartphone für die Abwicklung und bezahlen online über das Kundenportal beziehungsweise zeigen dort ihr vorhandenes Ticket nach. Dank der Digitalisierung konnte National Express ihre Prozesse deutlich beschleunigen – eine Adressprüfung etwa dauert nur noch zwei Sekunden. Mit Erfolgsquoten von bis zu 70% sprechen auch die smarten, kundenfreundlichen Self-Service-Lösungen für sich.

Neben dem EBE-Self-Service Portal und der vollautomatisierten Ticketkon-trolle steht Arvato dem Eisenbahnverkehrsunternehmen auch dann zur Seite, wenn es um die Beitreibung offener Forderungen geht: Die Paigo GmbH übernimmt als Teil von Arvato Financial Solutions den gesamten Prozess: Mit fairen und smarten Lösungen, die Menschen in den Mittel-punkt stellen. Paigo setzt dabei auf individuelle Kundensegmentierung – intelligent und vollautomatisiert. Künstliche Intelligenz ermittelt dafür an-hand zahlreicher Parameter für jeden Kunden eine individuelle Mahn- und Kommunikationsstrategie. So sprechen wir jeden Menschen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort – und mit den richtigen Worten an. Respektvoller Umgang hat dabei oberste Priorität. Kunden der National Express Rail GmbH profitieren von umfangreichen Features:

  • Mit dem Blick ins Konto erhalten Verbraucher einen Überblick zu offenen Forderungen, können auf Wunsch die eigene finanzielle Situation analysieren und Schwachstellen aufdecken
  • Mit individueller Zahlartensteuerung ermöglicht Paigo bequemes und einfaches Bezahlen. Nutzer erhalten per Email oder SMS einenLink, der sie direkt zu ihrer persönlichen Bezahlseite führt
  • Nutzer profitieren von einem umfangreichen Beratungsangebot: Die Kommunikationsexperten von Paigo beraten säumige Kunden und decken die Ursachen für ausbleibende Zahlungen auf. Der Anspruch all unserer Mitarbeiter: Lösungen finden, um Forderungen effizient zu realisieren – mit fairen Lösungen für Verbraucher und Mandanten
  • Mit Paigo CrossCollect arbeitet Paigo international – mit ausgewählten Partnern und konzerneigenen Kanzleien in der ganzen Welt setzen Forderungsmanagement nach länderspezifischen Vorgaben um
  • Intelligente Software ermöglicht sicheren und schnellen Datentransfer bei maximaler Transparenz für Kunden und Mandanten

 

Über National Express:

Als deutsches Eisenbahnverkehrsunternehmen ist die National Express Rail GmbH das einzige private Unternehmen im Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. National Express Rail GmbH ist Teil der britischen National Express Group PLC (NX Group). Seit 25 Jahren führender, inter-national präsenter Anbieter von Personenverkehrsleistungen verfügt die NX Group über entsprechend umfangreiche Erfahrungen auf Straße und Schiene in Großbritannien, den USA, Spanien, Marokko und Deutschland.

Internationales Forderungsmanagement in der Autovermietung

Internationale Forderungen effizient bearbeiten

Herausforderung: Langwierige Prozesse erschweren den Rückfluss

Unser Kunde ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Autovermietung. Aufgrund seiner vielfältigen Geschäftsbereiche, von der klassischen Vermietung über Leasing bis hin zu Carsharing, zeigt sich bei Außenständen eine breit gefächerte Forderungsstruktur mit verschiedenen Forderungshöhen und Verjährungsfristen. Die Forderungen aus Mietverträgen, Regressansprüchen oder Unfallschäden entstehen bei lokalen Tochtergesellschaften mit unterschiedlichen Rechtsgrundlagen. Zudem haben die Mieter eines Fahrzeuges ihren Wohnsitz oft nicht in dem Land, in dem die Forderung entsteht. Bislang realisierte unser Mandant sein Forderungsmanagement über lokale Dienstleister. Dies führte jedoch zu langwierigen Prozessen mit hohem Abstimmungsaufwand. Der Wunsch des Kunden: Ein Partner, der international agiert und das komplexe Forderungsmanagement vollständig übernimmt.


Die Lösung: Mit Forderungsmanagement, Grenzen überwinden

Mit Paigo CrossCollect übernimmt Paigo als Teil von Arvato Financial Solutions das gesamte Forderungsmanagement – prozess- und länderübergreifend. Das ermöglicht unser internationales Netzwerk aus konzerneigenen Beitreibungsgesellschafften und ausgewählten Dienstleistern. Mit Paigo CrossCollect bieten wir maximale Transparenz für unsere Mandanten und sichern den reibungslosen Ablauf bei der internationalen Beitreibung offener Forderungen. Mit einer maßgeschneiderten Mahnprozesssteuerung bearbeiten wir mit Paigo CrossCollect fristgerecht Forderungen aus Miete, Leasing und Regress. Standardisierte Prozesse sichern effizienten und geschützten Datentransfer. Unser Mandant übergibt offene Forderungen über eine einheitliche Schnittstelle zur Bearbeitung. Relevante Informationen dazu meldet Paigo regelmäßig und für jedes Beitreibungsland an unseren Kunden zurück.

Unser Erfolgsrezept: Kommunikation, die Verbraucher mögen

Fairness – Sowohl für den Autovermieter als auch für Paigo gilt der konsequente Wunsch, auch Kunden mit vorübergehenden Zahlungsschwierigkeiten langfristig zu binden. Dafür setzen wir auf eine Kommunikation, die respektvoll, empathisch und verständlich ist. Wir berücksichtigen die Lebenssituation von Verbrauchern, die mit ihrer Zahlung in Verzug geraten sind und finden dafür gemeinsam eine Lösung – effizient und fair.

Flexibilität – Jeder Mensch ist individuell und braucht individuelle Lösungen. Deshalb setzen wir auf maximale Flexibilität. Erweiterte Zahlartensteuerung über Landesgrenzen hinweg ist für uns selbstverständlich. Dank jahrelanger Branchenerfahrung wissen wir außerdem, wie und wo wir Menschen erreichen: Per App und über verschiedene Kanäle sprechen wir die Kunden unseres Mandanten persönlich an – für kürzere Kommunikationswege und höhere Rückflüsse.

Transparenz – Mit Paigo CrossCollect bieten wir Mandanten maximale Transparenz: Bei Bedarf können diese jederzeit in laufende Prozesse eingreifen . Mittels regelmäßiger Reportings und einem zentralen Ansprechpartner behält der Mandant alle Forderungsabläufe jederzeit im Blick.

Das Ergebnis: Internationales Wachstum

Dank Paigo CrossCollect profitiert der Kunde von der zuverlässigen Bearbeitung und der einheitlich hohen Servicequalität in allen Ländern. Eine schnelle, reibungslose Abstimmung stellt ein fester Paigo Ansprechpartner für das gesamte internationale Portfolio des Mandanten sicher. Die Anbindung weiterer Ländergesellschaften unterstützt das Unternehmen effektiv dabei, international zu wachsen. Die Möglichkeit über die Schnittstellen auch kundenspezifische Informationen, wie etwa Daten zu Fahrzeugen und Fristen zu übermitteln, sichert die effektive Beitreibung und Skalierbarkeit. Das detaillierte Reporting sorgt zu jeder Zeit für maximale Transparenz. Das Ergebnis der Zusammenarbeit: Neben beschleunigten Prozessen und optimalen Rückflüssen profitiert der Mandant von der Reduktion interner Aufwände sowie in der Dienstleistersteuerung.

Über den Kunden:

Als international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie für Privatreisende ist unser Kunde weltweit vertreten. Forderungen, die in Deutschland, den USA, Italien, Großbritannien, Schweiz und den Benelux-Staaten entstehen, fordert die Paigo GmbH international ein.

 

Kontakt:

Alina Schmidt

Acccount Management | Mobility

forderungsmanagement@paigo.com

Digitalisierung der Versicherungsbranche

Paigo: Smartes Forderungsmanagement für Versicherer

Die Corona-Krise hat die Digitalisierung von Versicherern weiter beschleunigt. Denn auch Versicherungsnehmer denken zukünftig noch stärker digital und fordern dies auch von ihrem Versicherer. Der systematische Einsatz großer Datenmengen und nutzerspezifische Kommunikation zählen zu den größten Herausforderungen der Versicherungsbranche. Dafür braucht es Daten, die zeigen, was Kunden wirklich brauchen. Doch die Touchpoints mit dem Kunden entlang der Customer Journey beschränken sich in der Regel auf Beratung, den Schadenfall, auf eine Vertragsänderung oder bei Nichtzahlung der Erst- und Folgeprämie. Behalten Verbraucher vom Kontakt in diesen kritischen Momenten einen schlechten Eindruck, haben Versicherungsunternehmen kaum Gelegenheit, dies zu revidieren. Deshalb sind Versicherer darauf angewiesen, dass Kunden besonders den Bezahlvorgang sowie das Forderungsmanagement als positiv empfinden. Denn Alternativen gibt es zu genüge: der Versicherungsmarkt ist weiterhin hochkompetitiv und auch neue, digitale Wettbewerber drängen auf den Markt. Parallel steigt der Innovationsdruck in der Branche und der Modernisierungsbedarf der Legacy-IT verschärft die Ressourcenknappheit.
Das agile Mahnwesen und Forderungsmanagement von Paigo unterstützt Versicherer dabei, die Chancen des digitalen Wandels für sich zu nutzen. Dafür bündelt Paigo als Ökosystem sämtliche Prozesse rund um offene Versicherungsforderungen – und zwar digitaler und einfacher als je zuvor. Unser Anspruch: Den Kontakt zwischen Verbraucher und Versicherer so bequem und einfach wie noch nie zu gestalten. Dabei legen wir hohen Wert, auf personalisierte Kommunikation: Per E-Mail, SMS oder Portal haben Kunden die Möglichkeit, Zahlungen sofort und ohne Medienbruch über das Smartphone zu begleichen. Eine Dankesnachricht mit Feedbackmöglichkeit nach erfolgter Zahlung verbessert die Customer Experience – für eine stabile Beziehung trotz Zahlungsverzug. Da wir auf jeden Menschen individuell eingehen, stehen zur Lösungsfindung auch weiterhin klassische Kommunikationskanäle wie Brief und Telefon zur Verfügung.

Dabei gibt es verschiedene Wege die Vorteile von Paigo zu nutzen:

  • Sei es beim klassischen Inkassofall von bereits gekündigten Versicherungsverträgen aus der Kraftfahrtsparte oder weiteren Kompositsparten,
  • beim Forderungsmanagement für ungekündigten Versicherungsverträge aus der Sachversicherung und der Privaten Krankenversicherung oder
  • bei der Einholung von ausstehenden Regressforderungen.

 

Und damit es am besten gar nicht erst zu einem Forderungsausfall kommt, können Versicherer das Forderungsmanagement von Paigo auch als White-Label-Lösung im eigenen Corporate Design bereits im VVG-Mahnwesen einsetzen und so effizienter und nachhaltiger Forderungen einholen. Gleichzeitig verringern Versicherer die Komplexität Ihrer Backend-Systeme und verkürzen langfristig die Time-To-Market für neue Ideen bei der weiteren Digitalisierung Ihres Forderungsmanagements.

Mittels intelligentem Datenmanagement sowie einem differenzierten Mahnwesen hilft Paigo Versicherern dabei, Verträge zu retten, die anderenfalls gekündigt würden. So können Stornokosten nachhaltig reduziert und die Combined Ratio verbessert werden. Neben Zahlungs- und Kommunikationslösungen für das Mahnwesen, die Online-Bezahlung und das Forderungsmanagement, profitieren Versicherer von der exzellenten Beratungskompetenz unserer Experten mit langjährigem versicherungsfachlichen Hintergrund.

 

Kontakt:

Fabian Küchlin

Vice President | Acccount Management | Insurance | Financial Services

forderungsmanagement@paigo.com

Erfolgsquoten erhöhen und Reputation schützen mit maßgeschneiderten Lösungen von Paigo

Forderungsmanagement für Versicherer

Herausforderung: Kunden wechseln häufiger

Im Zuge der anhaltenden Niedrigzinsphase müssen viele Versicherer Kostenstrukturen optimieren. Gleichzeitig nehmen Regulatorik, Digitalisierung sowie das Kundenwertmanagement Einfluss auf die Branche. Damit steigen die Anforderungen an Infrastruktur, Prozesse und Know-how im Forderungsmanagement. Bei der Bearbeitung offener Forderungen ist Fingerspitzengefühl gefragt. Denn: Kunden wechseln zunehmend schneller. Das Versicherungsunternehmen stand daher gleich vor mehreren Herausforderungen: Kostensenkung im Forderungsmanagement bei gleichzeitiger Steigerung der Rückflüsse und Wahrung der eigenen Reputation.

Lösung: Forderungsmanagement - Für Verbraucher gemacht

Die Paigo GmbH übernimmt als Teil von Arvato Financial Solutions das gesamte Forderungsmanagement: vom vorgerichtlichen über das gerichtliche Mahnverfahren bis hin zur Langzeitüberwachung der Forderungen. Dabei berücksichtigt Paigo das Versicherungsvertragsgesetz sowie den § 203 StGB. Unsere Versicherungsexperten bearbeiten offene Forderungen säumiger Versicherungsnehmer in allen Versicherungssparten.

Um während des gesamten Ablaufs die Reputation des Versicherers zu wahren, setzt Paigo auf Lösungen, die Verbraucher wie Unternehmen gleichermaßen zufrieden stellen. Dafür ermitteln wir anhand zahlreicher Parameter, etwa auf Basis von Kundeninformationen, die individuelle Zahlungsweise jedes einzelnen Paigo-Nutzers.

Auf dieser Grundlage schlagen wir säumigen Versicherungsnehmern individuelle Möglichkeiten vor, um offene Forderungen zu begleichen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass die Lösung mit der aktuellen Lebenssituation des Versicherten vereinbar ist. Gleichzeitig ermöglichen wir so eine optimale Mahnprozesssteuerung, welche den Bedürfnissen des Versicherers 1:1 entspricht.

Reputation schützen mit Kommunikation, die individuell und empathisch ist

Von großer Bedeutung für das Versicherungsunternehmen sind der adäquate Umgang mit säumigen Kunden und eine individuelle Ansprache: Wir erreichen Kunden zur richtigen Zeit, am richtigen Ort – und finden dabei stets die richtigen Worte. Dabei setzen wir auf individuelle und branchenspezifische Beratung – telefonisch und per Chat, in mehr
als 20 Sprachen. Der kundenfreundliche Umgang mit Beschwerden und Einwänden bezüglich offener Forderungen fördert die Akzeptanz seitens der Versicherungsnehmer. Kurz: Paigo stellt Menschen in den Mittelpunkt und unterstützt sie auf dem Weg in die finanzielle Freiheit.

Ein weiterer Vorteil: Der persönliche Umgang mit Verbrauchern zeigt, wie das eigene Forderungsmanagement weiter verbessert werden kann. Die Dokumentation der Abläufe geschieht regelkonform gemäß den Vorgaben der BaFin.

Neben der persönlichen Beratung setzt das Unternehmen mit paigo.com auf ein anwenderfreundliches Portal für smartes Forderungsmanagement. Die zielgruppenspezifische Ansprache- und Zahlartensteuerung erleichtert das Bezahlen säumiger Beiträge. Der „Blick ins Konto“ unterstützt Versicherungsnehmer dabei, den Überblick über die eigenen Finanzen zurückzugewinnen. Die App und smarte Features wie Zahlungserinnerungen runden das Nutzer-Angebot von Paigo ab.

Analytische Kompetenz und weitreichendes Branchen Know-How

Die Versicherung profitiert vom Wissen unserer Experten, die sich durch langjährige Erfahrung im versicherungsfachlichen Forderungsmanagement auszeichnen. Überdies ist Paigo auf detailliertes Reporting spezialisiert, um Portfolios zu entwickeln: Daraus lassen sich konkrete Rückschlüsse ziehen – so können wir die Forderungsbearbeitung für unseren Mandanten stetig verbessern. Auch die strengen Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit des Versicherers stellt der Finanzdienstleister mit einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum sicher. Zukünftig soll die Zusammenarbeit weiter ausgebaut werden. Analysen zur Optimierung der Kundenwertprozesse des Versicherers sollen wertvolle Kundenbeziehungen langfristig erhalten. Mit der differenzierten Steuerung des Inkassoprozesses durch Paigo ist es dem Versicherungsunternehmen gelungen, mehr offene Forderungen zu realisieren und Kosten nachhaltig zu reduzieren.

 

Über den Kunden:

Das Versicherungsunternehmen gehört nach Bruttoprämieneinnahmen zu den zehn größten Gesellschaften in Deutschland und zählt auch weltweit zu den führenden Komposit- und Lebensversicherern der Branche. Sowohl für Firmen als auch für Privatkunden bietet das Unternehmen innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Vermögen aus einer Hand. Kundenorientierung sowie hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. In Sachen Forderungsmanagement setzt die Versicherungsgesellschaft auf die Branchenexpertise von Paigo. Das Ziel: Profitabilität undReputation nachhaltig zu schützen und stetig zu verbessern.

 

Kontakt:

Christian Rüde

Director Key Acccount Management | Prokurist | Insurance & Financial Services

forderungsmanagement@paigo.com

Agiles Mahnwesen für mehr Kundenbindung

Stabile Kundenbeziehung trotz Zahlungsverzug

Mit fairem Mahnwesen Kunden binden:

Häufig kündigen Versicherungen säumige Beitragszahler im Rahmen des VVG-Mahnverfahrens. Die Konsequenz: Die Unternehmen verlieren Kunden, die möglicherweise nur kurzfristig zahlungsunfähig, jedoch grundsätzlich zahlungsbereit sind. Jede Kündigung muss der Versicherer mit ca. 250 Euro Vertriebskosten kompensieren. Die Alternative: Durch kundenfreundliches Forderungsmanagement Kundenbeziehungen reaktivieren. So unterstützen unsere Experten mit Paigo einen namhaften deutschen Versicherer bei ausbleibenden Beiträgen in der Rechtsschutzversicherung.

Herausfoderung: Hohe Wechselbereitschaft

Verbraucher sind heute häufiger bereit, Versicherungen zu wechseln. Hinzu kommen ein hoher Aufwand, um neue Kunden zu gewinnen sowie ein Anstieg der Schadensaufwände als Folge der Kostenrechtsmodernisierung. All das fordert die Rechtsschutzbranche heraus. Unser Auftraggeber hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, säumige Versicherungsnehmer nicht zu kündigen, sondern als zahlende Kunden zurückzugewinnen. Für die strategische Beratung und operative Umsetzung suchte der Rechtsschutzversicherer einen zuverlässigen Partner, der einen digitalen und komplexen
Prozess ebenso einfach wie dynamisch umsetzt.

Lösung: Forderungsmanagement, das Kundenbeziehungen stärkt

Dem Versicherer ging es darum, ertragreiche Beziehungen zu Endkunden langfristig zu erhalten – sowohl im gewerblichen Bereich als auch im Privatkundengeschäft: Dabei ist dem Unternehmen der freundliche Umgang mit Verbrauchern und eine ausgeprägte Serviceorientierung wichtig. Statt säumigen Versicherungsnehmern sofort zu kündigen, bleibt der Vertrag auch während der Forderungsbearbeitung inaktiv bestehen. Nach Zahlungseingang wird dieser automatisch reaktiviert, sodass der Kunde wieder über seinen Versicherungsschutz verfügt. Paigo übernimmt das gesamte Forderungsmanagement und überwacht alle Teilzahlungen, bis die komplette offene Versicherungsprämie beglichen ist. So entsteht für den Auftraggeber kein zusätzlicher Aufwand.

Erfolg durch enge Verzahnung und Bearbeitung in Echtzeit

Paigo übernimmt als Teil der Arvato Financial Solutions für den Rechtsschutzversicherer das vollständige Forderungsmanagement – vom vorgerichtlichen über das gerichtliche Mahnverfahren bis hin zur Langzeitüberwachung der ausstehenden Forderungen. Dabei übergibt uns der Versicherer jährlich eine fünfstellige Zahl offener Forderungen. Das Mandantenportal von Paigo bietet volle Transparenz und ermöglicht eine enge Verzahnung in der Zusammenarbeit auf operativer Ebene. Auf beiden Seiten haben die Forderungsbearbeiter in Echtzeit Zugriff auf einzelne Forderungsakten, können den jeweiligen Status prüfen sowie Dokumente digital und sicher austauschen. Gut für den Endkunden: Bei Klärung der offenen Forderung lässt sich der Vertrag direkt über das Portal freischalten – sofort und ohne Umwege.

Persönliche Ansprache als Basis für die Kundenbindung

Paigo steht für einen transparenten und freundlichen Umgang mit den Endkunden sowie für die individuelle Ansprache per Brief, E-Mail, SMS, über das Portal paigo.com und über Telefon. Die Mitarbeiter stehen im Rahmen der In- und Outbound Telefonie an sechs Tagen pro Woche zur Verfügung, um mit den säumigen Versicherungsnehmern Gründe für eine Zahlungsstörung zu besprechen, Fragen zu klären und Lösungen aufzuzeigen. Der verbraucherorientierte Dialog in Bezug auf erklärungsbedürftige Produkte erhöht das Verständnis von Versicherten, die mit Ihrer Zahlung im Rückstand sind. Unsere Kommunikationsexperten ermitteln per Chat oder im persönlichen Gespräch, wie der Kunde offene Zahlungen begleichen kann. So erhält er zum Beispiel per SMS oder E-Mail einen Bezahllink, der ihn direkt zu seiner individuellen Zahlseite auf paigo.com führt.

Mithilfe der zielgruppenspezifischen Zahlartensteuerung bieten wir genau die Zahlarten an, die am bequemsten für den Kunden sind. Die Ergebnisse belegen den Erfolg. Im Durchschnitt sind nach neun Monaten über 70 % der ausstehenden Forderungsbeträge beglichen. Außerdem profitiert unser Kunde von der langjährigen Zusammenarbeit mit Paigo durch den Erhalt tausender Kundenbeziehungen.

Unsere Leistungen:

- Zuverlässige Bearbeitung einer fünfstelligen Anzahl von Forderungen pro Jahr

- Unternehmensspezifische, digitale und automatisierte Mahnprozesse in enger operativer Verzahnung mit dem Rechtsschutzversicherer

- Automatische Reaktivierung des Versicherungsschutzes

- Transparente, verständliche und personalisierte Kommunikation,die sich individuell an den Bedürfnissen der Versicherten orientiert

- Qualifiziertes Know-how in der Versicherungssparte

- Verbraucherfreundliche Ansprache über alle Kanäle hinweg: Auf paigo.com, per SMS und E-Mail mit Bezahllink sowie In- und Outbound-Telefonie zu ausgedehnten Servicezeiten

- Der Blick ins Konto verschafft Verbrauchern den Überblick über die eigenen Finanzen und hilft nachhaltige Lösungen zu finden

 

Über den Kunden:

Das Unternehmen gehört zu den größten Rechtsschutzversicherern in Deutschland und nutzt einen Multikanal-Vertrieb in einem Konzernverbund. In einem partnerschaftlichen Dialog berücksichtigt Paigo diespezifischen Interessenkonstellationen der Konzerntochter und des originären Vertriebes der Dachgesellschaft.

 

Kontakt:

Christian Rüde

Director Key Acccount Management | Prokurist | Insurances & Financial Services

forderungsmanagement@paigo.com

DER TURBO FÜR IHR DIGITALES FORDERUNGSMANAGEMENT

Die Finanzbranche ist Vorreiter und Taktgeber bei der Digitalisierung. Dennoch steht sie vor Herausforderungen: Oft sind nur für den Kunden sichtbare Antragsstrecken digitalisiert, Folgeprozesse allerdings oft noch nicht. Wirtschaftliche Krisen erhöhen die Ausfallraten bei Kunden, die bisher immer pünktlich zahlten. Dabei sind die Forderungshöhen so signifikant, dass Kunden individuell betreut werden müssen – auch, um sie nicht zu verlieren. Denn die Kundenbindung ist in der Finanzbranche häufig eher gering. Letztendlich ist das Ziel, den Kunden auf dem Weg zurück zur finanziellen Stärke zu begleiten, um später von seiner neuen Kaufkraft zu profitieren.

Auf unsere Lösungen setzen Kunden aus den unterschiedlichsten Bankenbranchen: Von Point of Sale Finanzierungen (Autobanken, Absatzfinanzierer) über Direkt-,Filial-, oder Kreditbanken bis hin zu Kreditkartengesellschaften.

Dabei hilft Paigo – mit ganz unterschiedlichen Bausteinen. Unsere digitalisierten Prozesse unterstützen Sie in allen Fragen des Forderungsmanagements – und dank White-Label-Lösung und hochmodernen Schnittstellen, ohne dabei Ihre Customer Experience zu stören. Algorithmen von Paigo erkennen dank Funktionen wie dem „Blick ins Konto“ bereits früh, falls Kunden in Zahlungsschwierigkeiten geraten. So kann im Dialog eine für beide Seiten optimale Lösungsmöglichkeiten zur Begleichung der Rückstände gefunden werden. Und falls es doch so kommt, ermöglicht Paigo Agile Dunning dank einer Persona-Engine eine individuelle Ansprache mit unterschiedlichen Lösungsvorschlägen und maximiert auf diese Weise die Rücklaufquoten. Ratenantrag und -zahlung, Laufzeitverlängerung, Stundung, Erinnerungsfunktionen per App – all diese Prozesse bildet Paigo bereits komplett digital für Sie ab. Paigo stärkt durch individuelle, faire und einfache Lösungen, maximale Transparenz für den Verbraucher und ein positives Markenerlebnis die Beziehung zu Ihren Kunden. 

Das agile Mahnwesen und Forderungsmanagement von Paigo unterstützt Banken und Fintechs dabei, die Chancen des digitalen Wandels für sich zu nutzen. Dafür bündelt Paigo als Ökosystem sämtliche Prozesse rund um offene Versicherungsforderungen – und zwar digitaler und einfacher als je zuvor. Unser Anspruch: Den Kontakt zwischen Verbraucher und Finanzinstitut so bequem und einfach wie noch nie zu gestalten. Dabei legen wir hohen Wert, auf personalisierte Kommunikation: Per E-Mail, SMS oder Portal haben Kunden die Möglichkeit, Zahlungen sofort und ohne Medienbruch über das Smartphone zu begleichen. Eine Dankesnachricht mit Feedbackmöglichkeit nach erfolgter Zahlung verbessert die Customer Experience – für eine stabile Beziehung trotz Zahlungsverzug. Da gerade bei Finanzangelegenheiten der persönliche Kontakt besonders wichtig ist und wir auf die Bedürfnisse jedes Menschen individuell eingehen, stehen zur Lösungsfindung auch weiterhin klassische Kommunikationskanäle Telefon oder Brief zur Verfügung.

Und damit es am besten gar nicht erst zu einem Forderungsausfall kommt, können Unternehmen das Forderungsmanagement von Paigo auch als White-Label-Lösung im eigenen Corporate Design bereits im Mahnwesen einsetzen und so effizienter und nachhaltiger Forderungen einholen. Gleichzeitig verringern Banken und Fintechs damit die Komplexität Ihrer Backend-Systeme und verkürzen langfristig die Time-To-Market für neue Ideen bei der weiteren Digitalisierung Ihres Forderungsmanagements.

Und wir begleiten Sie noch weiter: Falls Sie Ihre Forderungen eigenkapitalschonend, schnell und einfach in Liquidität umwandeln wollen, kaufen wir Ihnen per Paigo liquidity now Ihre offenen Forderungen ab und bearbeiten diese fair und zuverlässig, ohne Vertrauensverlust in Ihre Marke. 

Kontakt:

Fabian Küchlin

Vice President | Acccount Management | Insurance | Financial Services

forderungsmanagement@paigo.com

Unsere Kunden