Suche
Registrieren

Abo-Zahlungen und der Customer Lifetime Value

Peter Wilmenius
15.11.2021 | 4 minutes
junge Frau streamt Musik mit dem Smartphone

Die Komplexität von Abonnement-Geschäftsmodellen

Die Wachstumsrate von Unternehmen, die von Technologie und Kundenorientierung geprägt sind, übertrifft das Wachstum der meisten traditionellen Unternehmen. Traditionelle Unternehmen sind daher gezwungen, ihre Ökosystemstrategie und ihre Geschäftsmodelle zu überprüfen, um neue Wege und Partnerschaften zu finden, mit denen sie ihr Geschäft ausbauen können.

Aus der Payment-Perspektive heraus gesehen schaffen Abonnement-Geschäftsmodelle eine neue Art von Komplexität. Lead-Conversion-Raten und Annahmequoten sind immer noch wichtige KPIs, aber wir sehen auch eine wachsende Bedeutung des Customer Lifetime Value (CLV).

Abweichende User Journey bei Abonnementzahlungen

Die Customer Journey eines Abonnementkunden unterscheidet sich deutlich von der Customer Journey bei herkömmlichen Käufen. Der Abonnent ist in den meisten Fällen bereit, die Abonnementkosten im Voraus zu zahlen, um für einen bestimmten Zeitraum Zugang zu einem Produkt oder einer Dienstleistung zu erhalten.

Der Abonnent geht eine Beziehung mit dem Unternehmen ein und erwartet eine reibungslose und transparente Kauferfahrung, die es ihm ermöglicht, die Kontrolle über Abonnements und Kosten zu behalten. Diese Erwartungen und die Preisgestaltung, welche aus einer Kombination von fixen Gebühren, Nutzungskosten, Rabatten, gestaffelten Preisoptionen und Zusatzleistungen besteht, können in vielen Fällen eine Herausforderung für Unternehmen darstellen.

Customer Lifetime Value bei Abo-Zahlungen

Warum sind Abo-Zahlungen angesichts dieser Komplexität in vielen Fällen immer noch ein so vorteilhaftes Geschäftsmodell für Unternehmen?

Aus der Sicht eines Unternehmens sind Abonnement-Geschäftsmodelle in mehrere wichtige Schritte unterteilt. Am Anfang steht die Kundenakquise über Vertrieb, Marketing oder andere Quellen, gefolgt von Aktivitäten zum Aufbau einer starken Beziehung.

Daher ist der CLV ein wichtiger KPI im Abonnementgeschäft. Der CLV wird häufig in mehrere KPIs unterteilt, um die Kundenbindung zu messen und zu verbessern. Dazu gehören alle Schritte, die den Lifetime Value verbessern können, wie Abwanderung, Up-Sale, Cross-Sale, Onboarding-Prozesse und Interaktionen mit dem Kundenservice, um nur einige der wichtigsten zu nennen.

Erweiterte Customer Journey

Im Vergleich zu herkömmlichen E-Commerce-Käufen, bei denen die Beziehung oft endet, wenn der Kunde das Produkt erhalten und bezahlt hat, gibt es bei Abonnement-Geschäftsmodellen mehr Schritte in der Customer Journey.

Mit mehr Customer Touchpoints steigt die Zahl der Datenpunkte, die wertvolle Erkenntnisse über den Kunden liefern können. Wenn Sie mit einem Abonnement-Geschäftsmodell erfolgreich sein wollen, ist es wichtig, alle Schritte in der Customer Journey zu vereinfachen und die generierten Daten nachhaltig zu nutzen. Die Daten können Erkenntnisse liefern, wie z. B.:

  • Welche Kunden sind abwanderungsgefährdet?
  • An welchen Stellen des Onboarding-Prozesses ist das Risiko, dass ein Kunde abspringt, am größten?
  • Bei welchen Kunden ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass sie in der Wertschöpfungskette aufsteigen und für ein Up- oder Cross-Sales-Angebot offen sind?

Rechnung - Die bevorzugte Zahlungsmethode vieler Kunden

 

Unsere Erfahrungen und Daten zeigen, dass Kauf auf Rechnung sowohl für Kunden als auch für Unternehmen eine bevorzugte Zahlungsmethode ist. Mit der nächsten Generation der digitalen Rechnungsstellung können Unternehmen wie Arvato Financial Solutions ein kundenfreundliches Onboarding und Transparenz für Ihre Kunden sicherstellen. Indem wir einen klaren Überblick über das aktive Abonnement bieten, schaffen wir eine sichere Umgebung, in der Ihr Kunde die Kontrolle behält.

 


Mit digitaler Rechnungsstellung bieten wir auch relevante Kommunikationsoptionen, damit Sie Ihre Kunden über ihre bevorzugten Kanäle erreichen können.

Es ist wichtig, dass Ihre Kunden die Freiheit haben, die Kommunikations- und Zahlungsoption zu wählen, die für sie am besten funktioniert.


Dieser Blogpost wurde ursprünglich als Interview auf der Website von PostNord veröffentlicht.

Bevorzugte Bezahlmethode schon implementiert?

Sprechen Sie uns direkt an!
Peter Wilmenius
Nordic Marketing Director

Latest Articles

Top Articles

People & Culture
Anlässlich des internationalen Coming Out Days berichtet die Intervalor-Kollegin Daniela Santos im Interview über ihre Erfahrungen als geoutete Mitarbeiterin bei AFS und unterstreicht dabei die Bedeutsamkeit eines unterstützenden Netzwerks.
„Ich bin stolz darauf, wer ich bin“
Tamara Schwenk
11.10.2021
3 minutes
Anlässlich des internationalen Coming Out Days berichtet die Intervalor-Kollegin Daniela Santos im Interview über ihre Erfahrungen als geoutete Mitarbeiterin bei AFS und unterstreicht dabei die Bedeutsamkeit eines unterstützenden Netzwerks.
Liquidität & Cashflow
Nachhaltigkeit ist in nahezu allen Lebensbereichen eines der großen Themen unserer Zeit. Auch in der Finanzwirtschaft gewinnt sie zunehmend an Bedeutung – selbst, wenn die Factoringbranche diesbezüglich unter besonderen Bedingungen arbeitet. Unser Autor Justus Gonschorek überblickt den Status Quo und liefert Ideen, mit denen Institute neuen Anforderungen gerecht werden können!
Sustainable Finance - Factoring auf dem Weg zur Nachhaltigkeit
Justus Gonschorek
07.10.2021
7 minutes
Nachhaltigkeit ist in nahezu allen Lebensbereichen eines der großen Themen unserer Zeit. Auch in der Finanzwirtschaft gewinnt sie zunehmend an Bedeutung – selbst, wenn die Factoringbranche diesbezüglich unter besonderen Bedingungen arbeitet. Unser Autor Justus Gonschorek überblickt den Status Quo und liefert Ideen, mit denen Institute neuen Anforderungen gerecht werden können!
Digitale Transformation
Eine hervorragende Grundlage für intensive und fachliche Gespräche. Rund 500 Gäste hatten dazu den Weg ins STATION Berlin gefunden. Meine Kolleginnen und Kollegen waren am Messestand A5 anzutreffen – ich selbst durfte im Rahmen einer Masterclass unser strategisch neu aufgestelltes AQOUNT O2C Operating System vorstellen.
Accounting Summit 2021 – Innovationen, Order-to-Cash und jede Menge Austausch Ein Rückblick
Michael Rogge
04.10.2021
3 min.
Eine hervorragende Grundlage für intensive und fachliche Gespräche. Rund 500 Gäste hatten dazu den Weg ins STATION Berlin gefunden. Meine Kolleginnen und Kollegen waren am Messestand A5 anzutreffen – ich selbst durfte im Rahmen einer Masterclass unser strategisch neu aufgestelltes AQOUNT O2C Operating System vorstellen.