Schließen
GOLDBECK Parking Services und Arvato Financial Solutions

Gemeinsam werden aus Parkhäusern Mobility Hubs

 

Das deutsche Bauunternehmen GOLDBECK hat damit begonnen Mobility Hubs in neu entstehenden Wohngebieten zu schaffen. Mit einer eigens von GOLDBECK entwickelten App erhalten Bewohner einen einfachen Zugang zu Sharing-Angeboten sowie zum öffentlichen Nahverkehr. Bislang setzt das Unternehmen die App „wannda“ während des ersten Pilotprojektes im Großraum Wien ein. Wobei ausreichend Potenzial besteht, um die App Europaweit zu integrieren.

 

„Im komplexen Verkehrsnetz unserer Städte verwandeln sich Parkhäuser zunehmend in Mobilitätszentren. Angebote externer Dienstleister werden immer wichtiger, neue Technologien werden in bestehende Strukturen integriert. Das sind Entwicklungen, bei denen wir wieder eine Vorreiterrolle übernehmen werden.“
GOLDBECK Parking Services GOLDBECK Parking Services

Über GOLDBECK Parking Services

Die Parking Services von GOLDBECK bieten ein ganzheitliches Leistungsspektrum rund um die Bewirtschaftung von Parkflächen: von nachhaltigen Parkraum- und Mobilitätskonzepten über den wirtschaftlichen Betrieb bis hin zu Sanierungs- und Instandhaltungsleistungen. Neben intelligenten Parkabfertigungsanlagen gehören eine unternehmenseigene 24/7-Servicehotline sowie verschiedene Ticket- und App-Lösungen zum Angebot des Parkraumspezialisten. Rund 200 Mitarbeitende in Deutschland und Österreich betreuen über 180 Parkobjekte mit rund 100.000 Stellplätzen.

Die Parking Services sind Teil der Service-Sparte des europaweit tätigen Bau- und Immobilienunternehmens GOLDBECK. Mit dem Anspruch „building excellence“ realisiert das Familienunternehmen zukunftweisende Immobilien ganzheitlich – vom Design über den Bau bis zu Serviceleistungen während des Betriebs.

 

Ziele von GOLDBECK Parking Services

Parkhäuser in Mobility Hubs verwandeln

GOLDBECK Parking Services möchte verschiedene Mobilitätspunkte zusammenbringen und durch eine App das tägliche Leben vereinfachen.

Mobilitätsgewohnheiten ändern

Mobilitätspunkte auf der App durch lokale Einkäufe sammeln und diese wieder für Buchungen von verschiedenen Mobilitätsalternativen einlösen, wie Bike-Sharing, Car-Sharing oder E-Scooter-Sharing.

Lokale Unternehmen und die Community fördern

Durch die Mobilitätspunkte wird ein Anreiz geschaffen in lokalen Unternehmen zu kaufen.

Unser Beitrag zum Mobility Marketplace

Unser Ziel, als Arvato Financial Solutions, ist es die GOLDBECK Parking Services bei der Etablierung eines Marktplatzes entlang des gesamten Mobilitätsprozesses zu unterstützen.


Der Marktplatz wird über eine App dargestellt und bietet dem Nutzer eine nahtlose Customer Mobility Journey – von der Navigation bis zur Abrechnung und Bezahlung. Für eine möglichst kundenfreundliche Bedienung bieten wir dem Endverbraucher einen individuellen Abrechnungszyklus an – entweder pro Fahrt oder pro Monat. Weiterhin kann der Nutzer durch die vielen verschiedenen Angebote innerhalb einer App profitieren und benötigt keine weiteren Transport- und Navigations-Apps.


Auch Händler ziehen aus dem zentralen Marktplatz Vorteile. Wir können ihnen durch ein Portal, eine Abrechnung, eine Sammelauszahlung und ein Vertrag vor einem unnötigen Papierchaos in der Buchhaltung bewahren.

Erfahren Sie mehr in dieser Podcast Folge:
Episode 5: Das Parkhaus als Mobility-Hub

Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Unsere Branchen Experten
Sören Steckmest
Sören Steckmest
Vice President - International Sales, Collection
E-Mail
soren.steckmest@arvato.com
Phone
+46-730-550606
Britta Wesselmann
Britta Wesselmann
Account Manager Mobility
E-Mail
britta.wesselmann@arvato.com
Kontaktformular